to_top_picture
Anmelden
Anmelden

Freitag, 26. Mai 2017
ABO-ButtonePaper-ButtonKONTAKT-Button


Sie haben 8 von 10 Gratis-Artikeln gelesen.
x
Registrieren Sie sich jetzt und lesen Sie im Monat bis zu 20 Artikel kostenlos.
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits registriert? Bitte anmelden

Bernhard Schwiete 21.03.2017 06:55 Uhr
Red. Fürstenwalde, fuerstenwalde-red@moz.de

artikel-ansicht/dg/0/

Die ersten 100 Karten sind verkauft

Bad Saarow (MOZ) Noch knapp fünf Monate sind es bis zum großen Opern-Open-Air auf dem Erich-Weinert-Platz in Bad Saarow, doch die Veranstaltung am 19. August wirft bereits ihre Schatten voraus. "Obwohl wir gerade erst in die Werbung einsteigen, haben wir bereits etwa 100 Eintrittskarten verkauft", sagte Silvia Giesler von der Veranstaltungsagentur Paulis am Montag bei einem Pressegespräch im Saarow-Centrum. "Damit sind wir sehr zufrieden."

artikel-ansicht/dg/0/1/1560878/
 

Werbung für die Verdi-Gala: Silvia Giesler von der Agentur Paulis, Scharmützelsee-Hauptamtsleiter Reiner Sydow und Bad Saarows Bürgermeisterin Anke Hirschmann (v. l.)

© MOZ/Bernhard Schwiete

Am Veranstaltungsort ist Platz für bis zu 1000 Menschen, und Silvia Giesler zeigte sich zuversichtlich, dass diese Zahl auch zumindest annähernd erreicht wird. Seinen Optimismus nährt der Veranstalter aus Braunschweig auch aus seinen Erfahrungen von vor zwei Jahren. Damals gab es erstmals eine derartige Freiluftaufführung in Bad Saarow, und obwohl Regenwetter das Geschäft an der Abendkasse zunichte machte, strömten damals etwa 800 Gäste auf den Erich-Weinert-Platz am Hafen. Silvia Giesler deutete auch an, dass die Agentur im Laufe der Jahre eine Vielzahl von Orten bespiele und nur dorthin zurückkehre, wo man positive Erfahrungen gemacht habe.

Gespielt wird wie vor zwei Jahren Giuseppe Verdi - diesmal nicht "Nabucco", sondern "Die große Verdi-Gala" mit bekannten Elementen aus den großen Opern des italienischen Komponisten. "Es gibt sozusagen die greatest hits von Verdi", sagte der Hauptamtsleiter des Amtes Scharmützelsee, Reiner Sydow, scherzhaft. Silvia Giesler formulierte es ähnlich. "Es geht von einem Highlight zum nächsten." Dabei seien die Extrakte aus den Opern so zusammengestellt, dass sich vor und nach der Pause jeweils eine eigenständige Handlung ergibt. Wie 2015 treten auf die Festspieloper Prag und die Tschechischen Symphoniker Prag.

Für Hauptamtsleiter Sydow kommt Bad Saarow damit auch wieder dem Ziel ein Stück näher, die Freilichtbühne am Erich-Weinert-Platz regelmäßiger als in der Vergangenheit für Veranstaltungen zu nutzen.

Eintrittskarten gibt es an allen örtlichen Vorverkaufsstellen und online unter www.reservix.de. Es gibt drei Platzkategorien, die Preise beginnen bei 44 Euro. Über die Agentur (www.paulis.de) sind auch ermäßigte Karten für Jugendliche und auf Anfrage Gruppenrabatte erhältlich.

Artikel empfehlen

Artikel kommentieren

Seite empfehlen

Nachricht an die Redaktion

Druckversion

Lesen Sie auch...

Artikel kommentieren   Lesezeichen setzen   Nachricht an die Redaktion   Druckversion

Regionalnavigator

Landkreiskarte Brandenburg Ostprignitz-Ruppin Potsdam-Mittelmark Brandenburg/Havel
MOZ

Ort, PLZ oder Redaktion