to_top_picture
Anmelden
Anmelden

Sonntag, 26. März 2017
ABO-ButtonePaper-ButtonKONTAKT-Button


Sie haben 8 von 10 Gratis-Artikeln gelesen.
x
Registrieren Sie sich jetzt und lesen Sie im Monat bis zu 20 Artikel kostenlos.
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits registriert? Bitte anmelden

Monika Martincevic 21.03.2017 08:11 Uhr
Red. Brandenburg/Havel, redaktion-brb@brawo.de

artikel-ansicht/dg/0/

Auf Eis

Brandenburg (MZV) Die Erfolgsautorin Petra Wüllenweber ist mit ihrem Theaterstück "Auf Eis" in der kommenden Woche am Brandenburger Theater zu Gast. Das Werk wird am Dienstag, 28. März, und Mittwoch, 29. März, jeweils um 10 Uhr im Großen Haus aufgeführt. Zur Handlung: Tom und Svenja sind ein Paar, mit ihnen im Bunde ist ihre beste Freundin Lea. Gemeinsam überstehen sie selbst die langweiligsten Schultage. Eines Abends wollen sie etwas Neues ausprobieren: "Ice", Crystal Meth. Mit dieser Droge ändert sich ihr Leben rasant, alles scheint leichter zu gehen, auch wenn Tom schon einmal drei Nächte durchmacht, um Bücher für sein Referat zu lesen oder Lea ununterbrochen Kreuzworträtsel löst. Bald erkennt Svenja ihre Freunde nicht mehr wieder. Als Tom wegen Ice den geliebten Hund ihres Bruders tötet, zerbricht nicht nur ihre Beziehung, sondern auch ihre gemeinsame Freundschaft. Lea und Tom müssen ihren "Kick" bald mit Dealen finanzieren, doch auch Svenja wird immer tiefer in eine Spirale der Abhängigkeit hinabgezogen, aus der es scheinbar keinen Ausweg gibt - sie lässt sich zum Drogenschmuggel aus Tschechien überreden, und auf einmal geht es um alles ... Crystal Meth ist längst in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Und nicht nur dort, denn da Crystal billig und aus den Drogenküchen im osteuropäischen Ausland leicht zu beschaffen ist, wird es auch zunehmend von Jugendlichen in Brandenburg konsumiert. Das Einstiegsalter liegt oft bei elf bis vierzehn Jahren. Die Droge putscht auf und steigert die Leistungsbereitschaft. Doch der Preis, den der Körper zahlt, ist hoch: Crystal Meth macht hochgradig abhängig. Innerhalb kürzester Zeit zersetzen die Kristalle das Gehirn.

artikel-ansicht/dg/0/1/1560907/
 

Szene aus dem Theaterstück "Auf Eis": Tom und Svenja im Duett.

© MZV

Nach "Netboy" und "Und morgen?" ist "Auf Eis" bereits das dritte Stück der Erfolgsautorin Petra Wüllenweber am Brandenburger Theater. Es handelt sich um eine Aufführung des Hans Otto Theaters Potsdam im Rahmen des Theaterverbundes, die für Zuschauer ab 13 Jahren geeignet ist. Der Eintritt beträgt 10 Euro und ermäßigt 5 Euro in der Kategorie I. In der Sitzplatzkategorie II kostet der Eintritt 8 Euro und ermäßigt 4 Euro. Tickets können telefonisch unter 03381/51111 bestellt werden.

Artikel empfehlen

Artikel kommentieren

Seite empfehlen

Nachricht an die Redaktion

Druckversion

Lesen Sie auch...

Artikel kommentieren   Lesezeichen setzen   Nachricht an die Redaktion   Druckversion

Regionalnavigator

Landkreiskarte Brandenburg Ostprignitz-Ruppin Potsdam-Mittelmark Brandenburg/Havel
MOZ

Ort, PLZ oder Redaktion