to_top_picture
Anmelden
Anmelden

Donnerstag, 29. Juni 2017
ABO-ButtonePaper-ButtonKONTAKT-Button


Sie haben 8 von 10 Gratis-Artikeln gelesen.
x
Registrieren Sie sich jetzt und lesen Sie im Monat bis zu 20 Artikel kostenlos.
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits registriert? Bitte anmelden

Ulrich Thiessen 21.03.2017 08:45 Uhr

artikel-ansicht/dg/0/

Widerstand gegen Neubau in Brechts Garten

Potsdam (MOZ) Der geplante Neubau eines Empfangsgebäudes auf dem Gelände des Brecht-Weigel-Hauses in Buckow stößt auf Widerstand. Der Denkmalbeirat des Landes hat in einem Schreiben an den Landkreis Märkisch-Oderland als Betreiber des Museums um eine erneute Prüfung des Vorhabens gebeten. Das beratende Expertengremium der Landesregierung unter Vorsitz des früheren Verkehrsministers Reinhold Dellmann (SPD) empfiehlt noch einmal Alternativen zu prüfen.

artikel-ansicht/dg/0/1/1560914/
 

Besuchermagnet: Es gibt Streit um die Neugestaltung des Brechthauses samt Garten in Buckow.

© MOZ

Die oberste brandenburgische Denkmalbehörde hatte sich ebenfalls gegen den Bau eines Pavillons für Sanitäranlagen, Ticketverkauf und Veranstaltungen im geschützten Garten des Brechtschen Sommerhauses ausgesprochen. Im Konflikt zwischen Landkreis und Landesdenkmalamt hatte Kulturministerin Martina Münch (SPD) Ende Januar der Errichtung des Neubaus zugestimmt. Das öffentliche Interesse an der besseren Nutzung des Brecht-Weigel-Hauses überwiege die erhebliche Beeinträchtigung des Gartendenkmals, heißt es in ihrem Genehmigungsschreiben an den Landkreis. Für die nächsten Wochen ist jedoch noch einmal ein Vororttermin mit Münch, dem Denkmalbeirat und Landrat Gernot Schmidt (SPD) vorgesehen, hieß es am Montag aus dem Kulturministerium.

Inzwischen hat sich die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, Monika Grütters (CDU), zu Wort gemeldet. Sie hat Münch um einen Sachstandsbericht gebeten. Der Landkreis hatte für den 170 Quadratmeter großen Flachbau mit Zuschüssen aus dem Hause Grütters gerechnet. Landeskonservator Thomas Drachenberg kritisiert, dass der geplante Bau größer ist als das Brechthaus. Außerdem spiele der Garten im Schaffen des Dichters eine explizite Rolle und sei besonders schützenswert.

Artikel empfehlen

Artikel kommentieren

Seite empfehlen

Nachricht an die Redaktion

Druckversion

Lesen Sie auch...

Artikel kommentieren   Lesezeichen setzen   Nachricht an die Redaktion   Druckversion

Regionalnavigator

Landkreiskarte Brandenburg Ostprignitz-Ruppin Potsdam-Mittelmark Brandenburg/Havel
MOZ

Ort, PLZ oder Redaktion