to_top_picture
Anmelden
Anmelden

Donnerstag, 29. Juni 2017
ABO-ButtonePaper-ButtonKONTAKT-Button


Sie haben 8 von 10 Gratis-Artikeln gelesen.
x
Registrieren Sie sich jetzt und lesen Sie im Monat bis zu 20 Artikel kostenlos.
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits registriert? Bitte anmelden

Sophie Schade 21.03.2017 11:00 Uhr
Red. Oranienburg, lokales@oranienburger-generalanzeiger.de

artikel-ansicht/dg/0/

Ein hölzernes Pferd zum Üben

Staffelde (OGA) Glückliche Gesichter waren am Sonnabend in der Voltigier-Gruppe des Reit- und Fahrvereins Staffelde zu sehen. Die Nachwuchssportler können fortan nicht nur auf ihrem Pferd Casanova turnen. Für die kleinen Sportler gibt es nun auch einen Vierbeiner aus Holz, in der Fachsprache Voltigierbock genannt, auf dem die ersten Übungen absolviert werden können. Am vorigen Dienstag wurde das große Gerät geliefert, für das der Gewinnsparverein Hessen-Thüringen der Volks- und Raiffeisenbanken 750 Euro locker machte. "Besonders für Einsteiger ist es toll, wenn sie die ersten Aufschwünge und Figuren in Ruhe an einem Modell ausprobieren können, bevor sie sich ans lebendige Pferd trauen", so Doreen Bock vom Reit- und Fahrverein. Am Sonnabend wurde das Holzpferd im Beisein von Ingo Blumowski, Leiter der Kremmener Volksbankfiliale, übergeben.

artikel-ansicht/dg/0/1/1560938/
 

Gelenkigkeit unter Beweis gestellt: Mit einer kleinen Vorführung am neu erworbenen hölzernen Pferd dankten die Nachwuchsreiter dem Spender.

© Sophie Schade

Damit hat der momentane Aufwärtstrend des Vereins einen Höhepunkt erreicht. Noch vor anderthalb Jahren war die Situation ganz anders. Das damalige Voltigierpferd Tarok musste aufgrund eines Beckenbruchs eingeschläfert werden. Das war zum einen für die Kinder ein trauriges Erlebnis, zum anderen stand die Zukunft des Vereins auf dem Spiel. Ein gut ausgebildetes Voltigierpferd ist schwer zu finden und kostet eine beachtliche Summe.

Nachdem das Training ein halbes Jahr aus Trockenübungen und Theorie bestand, stellte jemand sein Pferd zeitweise bereit. Im November vorigen Jahres eroberte der Mecklenburger Casanova die Herzen der kleinen Mädchen im Sturm. Momentan trainieren 15 Kinder und Jugendliche - bis auf einen Quotenjungen ausschließlich Mädchen - zwischen vier und 20 Jahren in Staffelde. Damit wird das einzige Übungspferd voll in Beschlag genommen. Mit dem neu gelieferten Holzpferd ist die Mannschaft nun komplett, und vor allem die Jüngeren können hier ihre ersten Voltigierübungen ausführen. Einen Namen hat der neue Kollege noch nicht, doch Polly und Karl-Heinz standen dem Vernehmen nach hoch im Kurs. Geplant hat der Verein für dieses Jahr außerdem einen Tag der offenen Tür, ein Holzpferdturnier und eine Prüfung für das Voltigierabzeichen.

Artikel empfehlen

Artikel kommentieren

Seite empfehlen

Nachricht an die Redaktion

Druckversion

Lesen Sie auch...

Artikel kommentieren   Lesezeichen setzen   Nachricht an die Redaktion   Druckversion

Regionalnavigator

Landkreiskarte Brandenburg Ostprignitz-Ruppin Potsdam-Mittelmark Brandenburg/Havel
MOZ

Ort, PLZ oder Redaktion