Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

10:5-Sieg gegen Gaselan / Titelverteidiger KSV Fürstenwalde verliert daheim am 22. Spieltag der Kreisliga Nord

Erkners Erste erstmals Tischtennis-Kreismeister

Karsten Mechler / 20.05.2017, 05:30 Uhr
Fürstenwalde/Erkner (MOZ) Die Tischtennis-Spieler von Chemie Erkner I sind erstmals Meister in der Kreisliga Nord von Oder-Spree. Der bisherige Spitzenreiter und Titelverteidiger KSV Fürstenwalde verlor am 22. und damit letzten Spieltag der Saison seine Heimpartie gegen Vorwärts Bad Saarow I.

Sportlich abgestiegen ist neben Chemie Erkner III auch GSG Fürstenwalde I durch eine erwartete 3:10-Niederlage bei Pneumant Fürstenwalde V. Trotzdem können sie noch auf den Verbleib in der Liga hoffen.

Finale furioso im Titelkampf nennt man das. Chemie ErknerI erfüllte trotz zwei Ersatzspieler seine Pflicht mit dem 10:5-Sieg gegen Gaselan FürstenwaldeI und hoffte auf ein Ausrutscher des Meisters. Und der kam tatsächlich im Heimspiel gegen Bad Saarows Erste mit einer dramatischen 8:10-Niederlage - und das im Entscheidungssatz des letzten Spiels. Die Erkneraner konnten ihr Titel-Glück kaum fassen.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG