Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Chance für Frankfurter Schüler

Wer wird die beste Klasse Deutschlands: Im Duell steht die 6a der Frankfurter Erich-Kästner-Grundschule (rechts) der 6c aus Altenholz in Schleswig-Holstein gegenüber. In zwei Wettbewerbsrunden müssen die Kinder spannende Fragen aus verschiedenen Wissensge
Wer wird die beste Klasse Deutschlands: Im Duell steht die 6a der Frankfurter Erich-Kästner-Grundschule (rechts) der 6c aus Altenholz in Schleswig-Holstein gegenüber. In zwei Wettbewerbsrunden müssen die Kinder spannende Fragen aus verschiedenen Wissensge © Foto: M.Grande/Kika
Sonja Jenning / 20.05.2017, 07:12 Uhr - Aktualisiert 20.05.2017, 17:13
Frankfurt (Oder) (MOZ) Wird die 6a der Erich-Kästner-Grundschule "Die beste Klasse Deutschlands"? Sie gehören zu den 32 Schulklassen, die es in die Wochenshows der gleichnamigen Quizsendung geschafft haben. Am Dienstagabend ist die Aufzeichnung im Kinderkanal (Kika) zu sehen.

Stellvertretend für die ganze Klasse knifflige Fragen beantworten zu müssen, ist keine leichte Aufgabe. Vor allem dann, wenn die Fragen nicht vom Lehrer gestellt werden, sondern vom Moderator einer Quizsendung, die auch noch im Fernsehen ausgestrahlt wird.

Für Frieda Falkenhagen (12) und Veit Gronenberg (11) aus der 6a der Erich-Kästner-Grundschule ist das kein Problem. Sie nehmen in der Kika-Sendung "Die beste Klasse Deutschlands" in der ersten Reihe Platz und beantworten die Fragen von Moderator Malte Arkona als Erste, indem sie eine von vier vorgegeben möglichen Lösungen auswählen. Nur wenn sie richtig liegen, zählen auch die richtigen Antworten, die ihre Mitschüler hinter ihnen gegeben haben. Für jede richtige Antwort gibt es einen Punkt. Aber natürlich sammelt auch die gegnerische Klasse, die 6c des Gymnasiums Altenholz aus Schleswig-Holstein, Punkte. Wer am Ende die meisten Punkte erspielt, hat die Chance auf den Einzug ins Finale, bei dem es um den Titel und eine Klassenfahrt nach Madrid geht.

"Die Idee, sich für die Sendung zu bewerben, entstand in der Klasse, die Kinder haben sich gegenseitig damit angesteckt", erinnert sich Klassenlehrerin Henriette Büttner. Die Sechstklässler kennen sich seit dem ersten Schultag, die Teilnahme an der Sendung wäre ein krönender Abschluss der Grundschulzeit. Nachdem auch die Eltern überzeugt waren, wurde im November vergangenen Jahres ein Bewerbungsvideo gedreht. Als den Kindern am 16. Dezember die positive Entscheidung mitgeteilt wurde, fielen sie dennoch aus allen Wolken. "Die Reaktion war erst einmal verhalten", sagt Henriette Büttner, wahrscheinlich weil niemand damit gerechnet hatte. Immerhin haben sich laut Kika 1440 Klassen aus ganz Deutschland für die zehnte Staffel der Show beworben. 32 sind in die Wochenshow gekommen.

Seit Jahresanfang bereitet sich die Klasse auf die Show vor. Sie trainierten täglich mithilfe der Fragen, die im Quiz auf der Internetseite der Sendung gestellt werden. "Die kommen aus allen Wissensgebieten und sind auch für Erwachsene ganz schön schwer", sagt die Klassenlehrerin. Wie tief können Wale tauchen, lautete so eine Frage oder auch: Wie schreibt man "Mississippi"? Oder: Was gehört in Japan zum guten Ton? Diskussionen von Frieda und Veit, die sich einstimmig für eine Antwort entscheiden mussten, standen auf der Tagesordnung. "Die beiden streiten sich manchmal wie ein altes Ehepaar", sagt Henriette Büttner und schmunzelt.

Die Show wurde bereits am 13. März im Studio in Hürth bei Köln aufgezeichnet. Wie sie für die 6a ausgegangen ist, wird an dieser Stelle natürlich nicht verraten. Nur so viel: "Ich bin sehr stolz auf meine Schüler", sagt Henriette Büttner. Nicht umsonst hätten sie den Schlachtruf "Zusammenhalt ist alles!" gewählt. "Der Zusammenhalt in der Klasse ist wirklich toll, das soziale Miteinander macht einfach Spaß", so die Lehrerin weiter. "Es war eine schöne Erfahrung, wie zwei Tage Klassenfahrt", sind sich auch Frieda und Veit - diesmal ohne Diskussion - einig.

Die Sendung wird am 23. Mai um 19.25 Uhr im Kika ausgestrahlt. Informationen unter www.kika.de/die-beste-klasse-deutschlands.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG