to_top_picture
Anmelden
Anmelden

Donnerstag, 17. August 2017
ABO-ButtonePaper-ButtonKONTAKT-Button


Sie haben 8 von 10 Gratis-Artikeln gelesen.
x
Registrieren Sie sich jetzt und lesen Sie im Monat bis zu 20 Artikel kostenlos.
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits registriert? Bitte anmelden

Martin Risken 20.05.2017 08:47 Uhr
Red. Gransee, lokales@gransee-zeitung.de

artikel-ansicht/dg/0/

Frohe Kunde weltweit von Zehdenick aus verbreitet

Zehdenick (GZ) Eine Schrifttafel hält das stolze Ergebnis fest: Mit 6 448 Verbindungen haben die Funkamateure des Ortsverbandes Uckermark des Deutschen Amateur-Radio Clubs unter dem Sonder-Rufzeichen "DL800ZEH" die Informationen zu "800 Jahre Zehdenick" über alle Kontinente verbreitet. Zwischen dem 1. Mai 2016 und 30. April 2017 nahmen die Uckermärker Kontakt mit der Außenwelt auf. Kontakte gab es zwar vor allem mit europäischen Amateurfunkern, aber auch einige Exoten waren darunter. Sogar einen Funkspruch aus einer russischen Station am Rande der Antarktis schnappten die Amatuerfunker während ihrer einjährigen Mission auf. Die Liste, die Ortsvereins-Chef Jan Wittke am Donnerstagabend an Bürgermeister Arno Dahlenburg (SPD), übergab, reicht von Aland Islands über Jamaica und Paraguay bis Western Sahara. Ziemlich beeindruckend, fand das Stadtoberhaupt, das sich bei den Amateurfunkern herzlich für diese Aktion im Rahmen des Stadtjubiläums bedankte.

artikel-ansicht/dg/0/1/1575235/
 

Ortsverbands-Vorsitzender Jan Wittke (links) überreichte am Donnerstagabend im Rahmen der Stadtverordnetensitzung die Tafel mit einem Überblick über sämtliche Länder der Erde, in denen die Botschaft von "800 Jahre Zehdenick" ankam.

© MZV
Artikel empfehlen

Artikel kommentieren

Seite empfehlen

Nachricht an die Redaktion

Druckversion

Lesen Sie auch...

Artikel kommentieren   Lesezeichen setzen   Nachricht an die Redaktion   Druckversion

Regionalnavigator

Landkreiskarte Brandenburg Ostprignitz-Ruppin Potsdam-Mittelmark Brandenburg/Havel
MOZ

Ort, PLZ oder Redaktion