to_top_picture
Anmelden
Anmelden

Mittwoch, 16. August 2017
ABO-ButtonePaper-ButtonKONTAKT-Button


Sie haben 8 von 10 Gratis-Artikeln gelesen.
x
Registrieren Sie sich jetzt und lesen Sie im Monat bis zu 20 Artikel kostenlos.
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits registriert? Bitte anmelden

20.05.2017 13:02 Uhr

artikel-ansicht/dg/0/

Maas: Soldaten entlassen, die Wehrmacht verherrlichen

Berlin (dpa) Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) hat sich für null Toleranz gegenüber Soldaten ausgesprochen, die die Tradition der Wehrmacht verherrlichen. "Ganz besonders mit Blick auf die deutsche Geschichte muss völlig klar sein: Wer Hitlers Wehrmacht glorifiziert, hat in der Bundeswehr rein gar nichts zu suchen", sagte er der "Passauer Neuen Presse" (Samstag). "Die Helden waren im Widerstand", fügte Maas hinzu. Der Justizminister warnte allerdings davor, die Truppe angesichts der Verhaftung des rechtsextremen Oberleutnants Franco A. und dessen mutmaßlichen Komplizen Maximilian T. unter Generalverdacht zu stellen. "Wir dürfen auf keinen Fall Zehntausende Soldaten und zivile Beschäftigte, die bei der Bundeswehr tagtäglich vorbildlich ihren Dienst tun, für die Verbrechen von Einzelnen verantwortlich machen", sagte er.

artikel-ansicht/dg/0/1/1575280/
Artikel empfehlen

Artikel kommentieren

Seite empfehlen

Nachricht an die Redaktion

Druckversion

Lesen Sie auch...

Artikel kommentieren   Lesezeichen setzen   Nachricht an die Redaktion   Druckversion

Regionalnavigator

Landkreiskarte Brandenburg Ostprignitz-Ruppin Potsdam-Mittelmark Brandenburg/Havel
MOZ

Ort, PLZ oder Redaktion