Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Lawrow dementiert: Trump sprach mit mir nicht über Comey

20.05.2017, 15:39 Uhr
Nikosia (dpa) Der russische Außenminister Sergej Lawrow hat Berichte dementiert, US-Präsident Donald Trump habe ihm gegenüber die Entlassung von FBI-Chef James Comey erwähnt. "Wir haben dieses Thema überhaupt nicht berührt", sagte Lawrow am Samstag bei einem Besuch in Nikosia auf Zypern der Agentur Interfax zufolge.

Trump hatte Lawrow und den russischen Botschafter Sergej Kisljak vergangene Woche im Weißen Haus in Washington empfangen. Danach gab es erst Medienberichte, der US-Präsident habe den Russen sensible Geheimdienstinformationen eines Verbündeten preisgegeben. Auch dies wurde vom Kreml als Falschmeldung zurückgewiesen.

Am Freitag schrieb die "New York Times", Trump habe auch den Rauswurf von Comey kommentiert. Dies habe Druck aus den Ermittlungen zu den angeblichen Moskau-Verstrickungen seines Wahlkampfteams genommen. Über den entlassenene FBI-Chef sagte Trump der Zeitung zufolge: "Er war verrückt, ein echter Spinner."

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG