Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Randale in Rigaer Straße

Verbrannte Autos, die Reste einer Barrikade und herumliegende Pflastersteine  in Berlin in der Rigaer Straße zu sehen.
Verbrannte Autos, die Reste einer Barrikade und herumliegende Pflastersteine in Berlin in der Rigaer Straße zu sehen. © Foto: dpa
17.06.2017, 10:05 Uhr
Berlin (dpa) Dutzende Randalierer sind in der Nacht zum Samstag durch die Rigaer Straße in Berlin-Friedrichshain gezogen. "Es flogen Flaschen und Böller", sagte ein Sprecher der Polizei. Auch Autos und ein Toilettenhäuschen gingen in Flammen auf. "Eine Polizistin wurde leicht verletzt", sagte der Sprecher. Mit einem Großaufgebot beruhigte die Polizei die Lage. "Es sieht ziemlich wüst aus hier", berichtete ein dpa-Reporter am frühen Morgen. Warum es zu der Randale kam, war bisher nicht klar. Die Rigaer Straße ist immer mal wieder Schauplatz von Auseinandersetzungen zwischen Linksautonomen und der Polizei.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG