Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Spreewälder Gurkenernte gestartet

In der Firma Spreewaldmüller GmbH & Co. KG in Lübbenau wird eine Konserve mit Einlegegurken mit Wasser befüllt.
In der Firma Spreewaldmüller GmbH & Co. KG in Lübbenau wird eine Konserve mit Einlegegurken mit Wasser befüllt. © Foto: ZB
20.06.2017, 11:35 Uhr
Vetschau (dpa) Die Spreewälder Anbaubetriebe sind am Dienstag offiziell in die diesjährige Gurken-Erntesaison gestartet. Die Landwirte hoffen dabei auf einen stärkeren Ertrag als 2016, wie Andreas Traube vom Spreewaldverein erklärte. Im vergangenen Jahr wurden auf rund 500 Hektar Anbaufläche 29 000 Tonnen eingefahren. Normal seien Erträge von "30 000 plus", hieß es. Allerdings musste wegen der starken Nachtfröste im April nachgepflanzt und die neuen Gurkenpflanzen geschützt werden, berichtete der Vetschauer Spreewaldbauer Karl-Heinz Ricken. Bessere Witterung im Mai führte zu einer guten Entwicklung des Gurkenbestandes.

Im Spreewaldverein sind die regionalen Gemüsebauern organisiert. Der Spreewald ist in Deutschland das zweitgrößte Anbaugebiet für Gurken, die später eingelegt werden. Noch größere Felder gibt es in Bayern.

Kommentare

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG