to_top_picture
Anmelden
Anmelden

Montag, 26. Juni 2017
ABO-ButtonePaper-ButtonKONTAKT-Button


Sie haben 8 von 10 Gratis-Artikeln gelesen.
x
Registrieren Sie sich jetzt und lesen Sie im Monat bis zu 20 Artikel kostenlos.
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits registriert? Bitte anmelden

GZ 20.06.2017 16:22 Uhr - Aktualisiert 20.06.2017 19:45 Uhr
Red. Gransee, lokales@gransee-zeitung.de

artikel-ansicht/dg/0/

Kinosommer: Stimmen Sie ab, welcher Film gezeigt wird!

Zehdenick (GZ) Zum zweiten Mal findet der Kinosommer der Mittelbrandenburgischen Sparkasse (MBS) - präsentiert von der Gransee-Zeitung - auf dem Sportplatz am Adolf-Mann-Platz statt. Am 15. Juli um 22 Uhr hebt sich der Vorhang. Liegestühle sollen mitgebracht werden. Eingebettet ist der MBS-Kinosommer in das Zehdenicker Stadtsportfest. Wie bei der Premiere im Vorjahr dürfen die Zuschauer entscheiden, welcher Film gezeigt wird, und zwar noch bis zum 23. Juni. Unter allen Teilnehmern werden zwei Tickets für die Potsdamer Schlössernacht am 19. August verlost. Folgende Filme stehen zur Wahl:

artikel-ansicht/dg/0/1/1582748/
 

Diese Filme stehen zur Auswahl.

© GZ

Birkenkuchen mit Lavendel: Der französische Liebesfilm offenbart die sinnlichen Reize der Provence. Eine trauernde Lavendelbäuerin und ein charmanter Autist profitieren in Éric Besnards Komödie beidseitig von ihrer unromantischen, aber doch märchenhaften Begegnung.

Der geilste Tag: Andi und Benno haben nur eine einzige Sache gemeinsam: Sie werden bald sterben. Zusammen brechen sie ein letztes Mal auf und machen sich auf die Suche nach dem "geilsten Tag" ihres Lebens. Am Ende der Welt erkennen sie, dass sie eigentlich auf der Suche nach etwas ganz anderem sind.

Willkommen bei den Sch'tis: Philippe Abrams ist seit vielen Jahren Leiter einer Postfiliale in Salon-de-Provence im Hinterland von Marseille. Seine Frau drängt darauf, in eine schönere Gegend zu ziehen, worauf sich Philippe um einen Leitungsposten am Mittelmeer bemüht. Um seine Chancen zu erhöhen, gibt er sich als Behinderter aus. Der Betrug fliegt auf, und Philippe wird für zwei Jahre nach Bergues im äußersten Norden Frankreichs strafversetzt. Die Region gilt bei den Südfranzosen als kalt, die Bewohner als etwas beschränkt, und das dort gesprochene Ch'ti ist schwer verständlich.

Abstimmen unter: www.moz.de/kinosommer

Artikel empfehlen

Artikel kommentieren

Seite empfehlen

Nachricht an die Redaktion

Druckversion

Lesen Sie auch...

Artikel kommentieren   Lesezeichen setzen   Nachricht an die Redaktion   Druckversion

Regionalnavigator

Landkreiskarte Brandenburg Ostprignitz-Ruppin Potsdam-Mittelmark Brandenburg/Havel
MOZ

Ort, PLZ oder Redaktion