to_top_picture
Anmelden
Anmelden

Sonntag, 24. September 2017
ABO-ButtonePaper-ButtonKONTAKT-Button


Sie haben 8 von 10 Gratis-Artikeln gelesen.
x
Registrieren Sie sich jetzt und lesen Sie im Monat bis zu 20 Artikel kostenlos.
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits registriert? Bitte anmelden

Katrin Hartmann 29.06.2017 06:40 Uhr
Red. Bad Freienwalde, freienwalde-red@moz.de

artikel-ansicht/dg/0/

Kinder sammeln für Wasserlandschaft

Wriezen (MOZ) Dass auf dem Hof der DRK-Kita Freundschaft vor 45 Jahren einmal gar nichts stand, ist kaum vorstellbar. Denn auf den mehr als 3000 Quadratmetern des Außengeländes stehen heute zahlreiche Bäume und Spielgeräte. "Ich kenne es noch kahl", sagt Kita-Leiterin Sabine Heymann. "Es ist unglaublich, was in den letzten Jahrzehnten alles bei uns passiert ist." Die Kita-Leiterin kann sich an einige Baumaßnahmen erinnern. Unter anderem an das Holzschiff in der Mitte des Spielplatzes, welches durch mehr als 7000 Euro Spendengelder aufgebaut werden konnte und heute rege von den 179 Mädchen und Jungen der Kita genutzt wird.

artikel-ansicht/dg/0/1/1584930/
 

Wieder ein bisschen mehr: SPD-Fraktionsvorsitzende und Bürgermeisterkandidatin Jutta Werbelow (links) überreicht 150 Euro an die Kinder und Kita-Leiterin Sabine Heymann.

© MOZ/Katrin Hartmann

Anfang August soll eine weitere Attraktion hinzukommen. "Die Kinder bekommen eine Wasserspielanlage", sagt Sabine Heymann. Dafür haben Kita-Mitarbeiter und Kinder in den vergangenen Monaten ausgiebig an Türen geklopft und Briefe geschrieben, um kleine oder auch größere Spenden zu sammeln. "Wir haben sehr viele Familien, die sich daran beteiligt haben", richtet Sabine Heymann ihren Dank an die Eltern. Auch einige regionale Firmen und der Kita-Träger, das Deutsche Rote Kreuz, haben sich mit einem Betrag an der Wasserlandschaft beteiligt.

Erst am Mittwoch hatte auch SPD-Fraktionsvorsitzende und Bürgermeisterkandidatin Jutta Werbelow eine Box mit Spenden vorbeigebracht. "Die Gelder sind auf dem Deichtag zusammengekommen", sagte Jutta Werbelow. "Wir hatten Erdbeerbowle vorbereitet und Schmalzstullen geschmiert. Die Leute konnten dann, anstatt zu bezahlen, entscheiden, wie viel sie für die Kita spenden möchten. In dem Zuge sind 150 Euro zusammen gekommen", sagte Jutta Werbelow.

Insgesamt belaufen sich die Kosten für die Wasserlandschaft auf 4100 Euro. Ob die Summe bereits zusammengekommen ist, will Kita-Leiterin Sabine Heymann noch nicht verraten. "Ich kann nur sagen, dass es für die Kinder zum großen Fest eine Überraschung geben wird", so die Leiterin, die seit 44 Jahren in der Kita arbeitet. Nur ein Jahr mehr besteht die Einrichtung selbst. Ihr 45-jähriges Jubiläum wird die Kita am 4. August feiern. Die Proben dafür laufen bereits auf Hochtouren, sagt Sabine Heymann. Nicht nur der Träger will sich an dem Nachmittag ab 15 Uhr auf dem Gelände präsentieren, auch die Erzieher und die einzelnen Gruppen werden sich am Programm beteiligen.

Sabine Heymann und eine weitere Kollegin sind die beiden ältesten Mitarbeiterinnen im Team. "Wir haben viele Gesichter kommen und gehen sehen, und erinnern uns noch an die meisten der Kinder", sagt Sabine Heymann. Umso mehr würden sich die Erzieher am Geburtstag nicht nur über ihre aktuellen Mädchen und Jungen freuen, sondern auch über ehemalige Besucher der Einrichtung.

Artikel empfehlen

Artikel kommentieren

Seite empfehlen

Nachricht an die Redaktion

Druckversion

Lesen Sie auch...

Artikel kommentieren   Lesezeichen setzen   Nachricht an die Redaktion   Druckversion

Regionalnavigator

Landkreiskarte Brandenburg Ostprignitz-Ruppin Potsdam-Mittelmark Brandenburg/Havel
MOZ

Ort, PLZ oder Redaktion