Das Nachrichtenportal für Brandenburg

Im Zug nach Berlin klicken Handschellen

Uwe Spranger / 27.07.2017, 17:59 Uhr
Küstriner Vorland (MOZ) Einen per Haftbefehl gesuchten Mann haben Bundespolizisten am Mittwochvormittag festgenommen. Die Beamten hatten gegen 10.15 Uhr den grenzüberschreitenden Zugverkehr zwischen Küstrin-Kietz und Berlin-Lichtenberg kontrolliert. Unter den Reisenden befand sich ein 37-jähriger Mann aus Polen, nach dem die Frankfurter Staatsanwaltschaft seit Juli suchte. Das Amtsgericht Fürstenwalde hatte ihn im September vorigen Jahres wegen Diebstahls zu einer Geldstrafe von 2400 Euro oder einer Ersatzfreiheitsstrafe von 240 Tagen verurteilt. Da der verurteilte Straftäter die Geldstrafe nicht bezahlen konnte, brachten ihn die Bundespolizisten in eine Justizvollzugsanstalt.

Kommentare

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG