Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Muslimisches Opferfest auf dem Fürstenwalder Marktplatz

Deutsch-arabische Talenteshow

Farbenfrohe Kostüme: Mädchen-Tanzgruppe beim muslimischen Opferfest auf dem Fürstenwalder Marktplatz.
Farbenfrohe Kostüme: Mädchen-Tanzgruppe beim muslimischen Opferfest auf dem Fürstenwalder Marktplatz. © Foto: MOZ/Joachim Eggers
Joachim Eggers / 11.09.2017, 06:45 Uhr
Fürstenwalde (MOZ) Trotz des Nieselregens haben etwa 200 Fürstenwalder Muslime den Marktplatz am Sonnabendnachmittag in eine bunt gemischte Tanz- und Talenteshow verwandelt, mit arabisch- und deutschsprachigen Darbietungen. "Eigentlich wäre das richtige Datum für das Fest der vorige Sonnabend gewesen", sagte Organisatorin Faten Hayajneh aus Jordanien, die seit 2003 in der Spreestadt lebt. Aber der Platz habe nicht zur Verfügung gestanden. Ihr 16-jähriger Sohn Malik, Deutscher ebenso wie sein 15-jähriger Freund Omar Azzam, dessen Eltern aus dem Libanon stammen, sangen Rap-Nummern mit deutschen Texten über ihre eigene Lebensgeschichte. Sehr farbenfroh ging es bei den Tanz-Auftritten von Mädchen in traditionellen Kostümen zu lauter arabischer Musik zu.

Einer der Besucher war auch Ziyad Amer. Der 35-jährige Syrer ist vor ziemlich genau zwei Jahren, auf dem Höhepunkt der Flüchtlingskrise, in Fürstenwalde angekommen. Mittlerweile spricht der Arzt, dem Unterlagen für die Anerkennung seines Berufs fehlen, gutes Deutsch. Er freut sich darüber, dass seine Kinder, die mit der deutschen Sprache aufwachsen, die Möglichkeit haben, sonnabends in Koran- und Arabischunterricht zu gehen. Für ihn und andere Flüchtlinge war das Opferfest eine Gelegenheit, mit den schon lange in Fürstenwalde ansässigen Muslimen zusammenzutreffen.

Mehr Bilder und Video zum Thema: www.moz.de

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG