Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Brandenburg wirbt zum Tag der Einheit in London

USB Sticks mit einem Bild des Alten Fritz  in der Staatskanzlei. Am Tag der Einheit wollen die Brandenburg in London für sich werben.
USB Sticks mit einem Bild des Alten Fritz in der Staatskanzlei. Am Tag der Einheit wollen die Brandenburg in London für sich werben. © Foto: dpa
13.09.2017, 11:16 Uhr
Potsdam (dpa) Das Land Brandenburg will sich zum Tag der Einheit Anfang Oktober in London präsentieren. Großbritannien sei einer der wichtigsten Wirtschaftspartner Brandenburgs, sagte Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) am Mittwoch in Potsdam. Die Planungen für die Präsentation seien bereits älter als der Brexit. Angesichts des anstehenden Ausscheidens Großbritanniens aus der Europäischen Union sei es aber gerade wichtig, weiterhin gute Beziehungen zu pflegen. "Wir wollen zeigen, was Brandenburg seit der Wende erreicht hat. Wir wollen ebenfalls dafür sorgen, dass die reisefreudigen Briten noch neugieriger werden auf das Kultur- und Reiseland Brandenburg", sagte Woidke.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG