Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Forderungen bei Unternehmenspleiten fast verzehnfacht

dpa / 14.09.2017, 12:21 Uhr
Potsdam (dpa) Weniger Insolvenzen, aber deutlich höhere Forderungen: in Brandenburg mussten im ersten Halbjahr 201 Unternehmen Insolvenz anmelden. Die voraussichtlichen Forderungen seien auf rund 867 Millionen Euro geklettert, teilte das Landesamt für Statistik Berlin-Brandenburg am Donnerstag mit. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres waren es 92 Millionen Euro. Die Zahl der Verfahren sank hingegen um 14,1 Prozent. 152 beantragte Insolvenzen konnten eröffnet werden, der Rest musste mangels Masse abgewiesen werden. Das Vermögen reichte nicht aus. Die meisten Firmenpleiten wurden im Baugewerbe mit 37 Verfahren registriert, gefolgt vom Bereich Handel, Instandhaltung und Reparatur von Kraftfahrzeugen.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG