Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Bond-Gala mit 670 Gästen im Schlosshof

Goldkehlchen: Angelika Weiz hat Blues, Jazz und Soul im Blut. Die Sängerin aus Thüringen begeisterte das Publikum unter anderem mit ihrer Interpretation von Shirley Basseys "Goldfinger" aus dem gleichnamigen James-Bond-Film.
Goldkehlchen: Angelika Weiz hat Blues, Jazz und Soul im Blut. Die Sängerin aus Thüringen begeisterte das Publikum unter anderem mit ihrer Interpretation von Shirley Basseys "Goldfinger" aus dem gleichnamigen James-Bond-Film. © Foto: Marco Winkler/OGA
Marco Winkler / 17.09.2017, 18:15 Uhr
Oranienburg (OGA) Der Starkregen Mitte des Jahres beeinflusste auch Kulturveranstaltungen. So musste das für den 1. Juli geplante Konzert des Deutschen Filmorchesters Babelsberg abgesagt werden. Sonntag wurde es im Oranienburger Schlosshof nachgeholt. Die Resonanz konnte sich sehen lassen: Allein im Vorfeld wurden 630 Tickets verkauft. Bei Sonnenstrahlen und benachbartem Apfelfest im Schlosspark, schauten noch einige Besucher spontan vorbei, um eine Karte an der Tageskasse zu ergattern. Insgesamt lauschten dem renommierten Orchester, das zur James-Bond-Gala lud und die bekanntesten Songs aus den Agentenfilmen spielte, 670 Menschen. Filmkritiker und Moderator Knut Elstermann führte durchs 007-Programm - jedoch ohne Smoking. "Den trägt auch James Bond nicht vor 20 Uhr", so Knut Elstermann, der darauf hinwies, dass der erste Song des Nachmittags keinem Bond-Streifen, sondern Hitchcocks "Der unsichtbare Dritte" entsprungen ist, um den "Suspense-Moment" für den berühmten Agenten aufzubauen.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG