Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Großer Tag bei der Bundespolizei

Olav Schröder / 06.10.2017, 06:20 Uhr
Bernau (MOZ) Zu einem Tag der offenen Tür lädt der Bundespolizeistandort Blumberg am Sonnabend von 10 bis 17 Uhr ein. Nachdem die Veranstaltung anlässlich des 25-jährigen Bestehens 2015 auf Grund des Migrationseinsatzes abgesagt werden musste, steht der Tag nun unter dem Motto "25+2 Jahre Bundespolizeistandort".

Den Besuchern soll ein Einblick in die Aufgaben der Bundespolizei, speziell des Blumberger Standorts, sowie deren befreundeter Behörden, Dienststellen und Partner geben. So werden zahlreiche Ausstellungen und Vorführungen durchgeführt, die den Besuchern die Leistungsfähigkeit und Ausstattung der Bundespolizei präsentieren.

Es erwarten die Besucher dabei neben den Angehörigen der Bundespolizeiabteilung Blumberg sowohl Kräfte der GSG9 der Bundespolizei, die Diensthunde und Dienstpferde der Bundespolizeidirektion Berlin als auch Beamte des Bundeskriminalamtes (Personenschutz), die Feuerwehren aus Blumberg und Buch, das Technische Hilfswerk (THW) sowie die Fliegerstaffel und Spitzensportler aus der Bundespolizeisportschule Kienbaum. Zahlreichen Angebote für Kinder und Jugendliche kommen hinzu. Für das leibliche Wohl wird gesorgt.

Zur Erleichterung der Anreise wird ein Shuttle-Service vom S- Bahnhof Ahrensfelde zur Liegenschaft der Bundespolizei eingerichtet. Dies ist zugleich die beste Möglichkeit, die Parkplatzsuche zu vermeiden und mit einem Polizeibus fahren zu können. Entsprechende Fahrpläne werden im

Internet veröffentlicht (www.bundespolizei.de).

Die Liegenschaft wurde 1978 für das Ministerium für Staatssicherheit (MfS) errichtet. Bis 1989 waren hier unter anderem das Wachregiment Felix Dserschinski, das zentrale Operative Fernsehen und weitere Spezialkräfte des MfS untergebracht. Mit der Aufstellung des Grenzschutzes der ehemaligen DDR in Wilhelmshagen wurde eine Grenzschutzabteilung aufgestellt. Am 3. Oktober 1990 wurde die Abteilung durch den Bundesgrenzschutz übernommen. Die Abteilung Blumberg gilt als Paradebeispiel für die deutsch-deutsche Geschichte nach 1990, die Kolleginnen und Kollegen aus Ost und West integrierte.

Die Bundespolizeiabteilung Blumberg hat sich bis heute zum zahlenmäßig größten Einsatzverband entwickelt, dessen Leistungen durch die Hauptstadtnähe geprägt sind. Neben umfangreichen Einsatzunterstützungen gehören auch logistische Serviceleistungen dazu.

Das Programm in Auszügen: Wasserwerfer-Demo (10.35 Uhr), die Reiterstaffel (11 Uhr), Spitzensportler mit Autogrammstunde (11.15 Uhr), die Diensthundestaffel (11.30 Uhr), Blasmusik (11.50 Uhr), der BKA-Personenschutz im Wahlkampf (12.20 Uhr), Vorführung von Taschendiebstählen (12.40 Uhr), Fallschirmsprung der GSG 9 (13 Uhr),

Modenschau mit Orchester "Big Band" (13.35 Uhr), Claudia Pechstein mit Autogrammstunde (13.55 bis 16 Uhr), Selbstverteidigung (14 Uhr), Vorführung der Diensthundestaffel (14.20 Uhr), Fallschirmsprung der GSG 9 BPOL (14.50 Uhr), Orchester-Blasmusik (15.30 Uhr), Vorführung der Reiterstaffel (15.50), Vorführung Taschendiebstahl (16.05 Uhr), Wasserwerfer (16.20 Uhr), Vorführung der Technischen Hundertschaft - Maßnahmen in Höhen und Tiefen (16.40 Uhr)

Kommentare

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG