Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Mehr als 60 Prozent Kiefernbestand

Anett Zimmermann / 13.10.2017, 06:46 Uhr
Wriezen (MOZ) Die Stadt Wriezen verfügt über einen Gesamtwaldbestand von 276 Hektar Fläche. Darüber berichtete der zuständige Fachbereichsleiter Karsten Ilm am Dienstagabend im Ausschuss für Gewerbe, Ordnung, Sicherheit, Umwelt, Landwirtschaft und Tourismus (GOSULT). Die Bewirtschaftung des Stadtwaldes erfolge seit 2011 über den Landesbetrieb Forst. Mit ihm sei ein entsprechender Geschäftsbesorgervertrag vereinbart worden. Fachliche Unterstützung erhalte die Stadt durch Förster Hans-Dieter Moczia.

Der Wald sei, so Karsten Ilm weiter, in acht etwa gleich große Pflegeblöcke eingeteilt. Pro Jahr stehe jeweils ein Pflegeblock im Mittelpunkt. Der Kiefernbestand mache mehr als 60 Prozent des Stadtwaldes aus. 27 Prozent davon sei über 40 Jahre alt, 18 Prozent zwischen 20 und 40 Jahren alt sowie 14 Prozent jünger als 20 Jahre. Außerdem gebe es einen kleinen Bestand an Fichten sowie einen Hartlaubbestand unter anderem mit Robinien nahe dem Waldbad.

Laut Karsten Ilm werden pro Jahr zwei Hektar Wald aufgeforstet. "Nachhaltigkeit ist uns wichtig", sagte der Fachbereichsleiter und verwies darauf, dass auch nur einzelne Bäume entnommen werden. Die jagdliche Bewirtschaftung übernehme zu einem Teil die Jagdgenossenschaft Wriezen. Außerdem gebe es zwei Eigenjagden in der Vorder- (114 Hektar) und Hinterheide (75 Hektar). Diese seien vor nicht allzu langer Zeit ausgeschrieben gewesen, so Ilm. Die Pachteinnahmen liegen demnach im niedrigen vierstelligen Bereich. Der jährliche Abschussplan werde durch die Stadt geprüft und die Untere Jagdbehörde genehmigt. Den Jägern obliege auch die Bestandsaufnahme.Bei Wildschäden fungiere die Stadt als Mediator zwischen Jägern und Landwirten.

In Bezug auf Wiesen- und Ackerflächen gebe es keine Statistik. "Da hat die Stadt nur Splitterflächen", begründete der Fachbereichsleiter.

Kommentare

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG