Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Umstrittener Investor Schober verlässt Jahn Regensburg

Die Fans von Jahn Regensburg müssen künftig ohne Investor auskommen.
Die Fans von Jahn Regensburg müssen künftig ohne Investor auskommen. © Foto: Uwe Anspach/dpa
dpa-infocom / 13.10.2017, 12:14 Uhr
Regensburg (dpa) Fußball-Zweitligist Jahn Regensburg ist seinen umstrittenen Investor nach wenigen Monaten wieder losgeworden. Der Unternehmer Philipp Schober verkaufte nach eigenen Angaben seine Aktien an ein Immobilienunternehmen (Bauteam Tretzel).

Damit wird der Wunsch der Vereinsführung und vieler Fans in der Oberpfalz erfüllt, die Schober und dessen Global Sports Invest AG aus dem Club drängen wollten. Hintergrund der Differenzen ist laut Verein eine undurchsichtige Vergangenheit des Investors.

Der Jahn will die Anteile, die Schober erst im Juni erworben hatte, nun von Tretzel kaufen, um die Kontrolle in den Stammverein zurückzuholen.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG