Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Bürgermeister angezeigt

Akten
Akten © Foto: dpa
Christopher Braemer / 13.10.2017, 19:40 Uhr - Aktualisiert 13.10.2017, 20:00
Königs Wusterhausen (MOZ) Das Landeskriminalamt hat das Haus von Swen Ennullat (Freie Wähler), neuer Bürgermeister von Königs Wusterhausen, durchsucht. Ohne Erfolg, wie seine Partei mitteilte. Gesucht wurden zwei Aktenordner der Stadt zum Fall Kita am Kirchplatz. Ennullat war von 2013 bis 2014 zuständiger Fachbereichsleiter und hatte im Zuge des Neubaus Anzeige gegen Ex-Bürgermeister Lutz Franzke (SPD) und Kämmerer Jörn Perlick (CDU) wegen Untreue erstattet. Wer nun Ennullat anzeigte, ist unklar. Er selbst streitet den Vorwurf der Aktenunterschlagung ab. Seine Vereidigung als Bürgermeister am Mittwoch ist indes in Gefahr.

Kommentare

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG