Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Koalition stärkt Woidke den Rücken

Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD)
Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) © Foto: dpa/Bernd Settnik
dpa / 14.11.2017, 13:18 Uhr - Aktualisiert 14.11.2017, 14:09
Potsdam (dpa) Brandenburgs Koalitionsfraktionen von SPD und Linke sind kurz vor der Regierungserklärung von Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) Zweifeln an dessen Zukunft entgegengetreten.

Der Regierungschef genieße das "komplette Vertrauen" der Koalition, sagte SPD-Fraktionschef Mike Bischoff am Dienstag in Potsdam. Ähnlich äußerte sich sein Amtskollege Ralf Christoffers von den Linken. An diesem Mittwoch will Woidke sich nach der plötzlichen Notbremse für die geplante Kreisreform vor dem Landtag erklären. Rot-Rot wolle drängende Themen wie die Entwicklung des Landes oder Mobilität weiter angehen, hieß es.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.
Norbert Wesenberg 14.11.2017 - 16:37:42

"Brandenburg ist eine Erfolgsgeschichte"

Klar das alle an ihrem Sessel kleben und auch nur deshalb an dieser Regierung festhalten, egal welcher Mist gebaut wird. Was aber nun, wenn 2018 der Wähler ihnen das "komplette Vertrauen" entzieht? Weiß Die Linke überhaupt, worauf sie sich da einlässt?

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG