Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Neuer Netto-Markt in Neuzelle soll Anfang Dezember eröffnet werden / Sturmschäden verzögerten Bauplan

Schlussspurt am Lindenpark

Beratung: Vorarbeiter Hartmut Israel von der SLB - Stadt- und Landbau Bautzen GmbH und sein Kollege Piotr Palewka besprechen den Tagesplan auf der Baustelle am Netto-Markt.
Beratung: Vorarbeiter Hartmut Israel von der SLB - Stadt- und Landbau Bautzen GmbH und sein Kollege Piotr Palewka besprechen den Tagesplan auf der Baustelle am Netto-Markt. © Foto: MOZ/Gerrit Freitag
Janet Neiser / 15.11.2017, 06:54 Uhr - Aktualisiert 15.11.2017, 15:47
Neuzelle (MOZ) Vor drei Jahren hatte die Gemeindevertretung Neuzelle dem Bebauungsplan für den neuen Netto-Markendiscount zwischen Waldstraße und Lindenpark zugestimmt. Anfang Dezember soll dieser nun öffnen. Eine Woche später als zunächst geplant.

Die Hülle steht. Der neue Netto-Markt am Lindenpark in Neuzelle ist längst nicht mehr zu übersehen. Derzeit werden die Parkflächen gebaut. Und in dem Objekt selbst sind unter anderem Elektriker zugange. Es herrscht täglich Gewusel auf der Baustelle, denn zu tun gibt es noch einiges. Aber die Netto Marken-Discount AG & Co. KG ist zuversichtlich, dass die Eröffnung noch in diesem Jahr vonstatten geht.

"Die Bauarbeiten sind fast ganz abgeschlossen. In dieser Woche wird die Bauabnahme durchgeführt", erklärt Stefanie Adler von der Unternehmenskommunikation und nennt auch ein konkretes Datum: "Die Filiale wird am 5. Dezember - eine Woche später als geplant eröffnen." Die Bauarbeiten seien durch Sturmschäden behindert worden. Die geplante Netto-Filiale entspreche dem modernen Netto-Konzept, welches dem Unternehmen zufolge die größte Lebensmittel-Auswahl in der Discountlandschaft ebenso beinhalte wie ein ausgewogenes Verhältnis von Marken- und Eigenmarkenanteil. Zudem werde ein Schwerpunkt auf frische, regionale Lebensmittel gelegt. "Wir werden vor Ort mindestens zehn Mitarbeiter beschäftigen", informiert Stefanie Adler. Die Verkaufsfläche wird etwa 1000 Quadratmeter betragen - ist somit größer als im bisherigen Markt in Neuzelle, der dann schließt. In den Vorkassenbereich soll ein Bäcker einziehen, der voraussichtlich auch eine Toilette für Kunden zur Verfügung stellt. An der Filiale selbst werden für die Kunden rund 70 kostenlose Parkplätze zur Verfügung stehen.

Als Neuzelles Bürgermeister Dietmar Baesler das Eröffnungsdatum am Dienstag hört, sagt er in einer ersten Reaktion: "Das ist sportlich." Er glaubt aber, dass die Neuzeller froh sind, dass der Markt bald eröffnet wird. "Immer wenn etwas Neues entsteht, geht es ja auch vorwärts." Baesler hat die Filiale bereits innen gesehen und über die Größe gestaunt. Was nach der Schließung der bisherigen Filiale der Netto Marken-Discount AG & Co. KG aus der alten Markthalle wird, ist noch nicht bekannt.

Fest steht, die Investition des Unternehmens ist ein Projekt, über das viel und lange geredet wurde in Neuzelle. Im Mai 2014 schließlich hatte die Gemeindevertretung dem Bebauungsplan für den neuen Netto-Markt auf dem Gelände der ehemaligen Tankstelle zugestimmt. Das Kuriose ist, dass sich der neue, rote Netto in direkter Nachbarschaft zum schwarzen Netto mit dem Hund im Logo befindet. Beide haben trotz der Namensgleichheit allerdings keinerlei Verbindungen zueinander.

Der Gemeinde sind bei der Erschließung des Grundstücks übrigens keine Kosten entstanden. Und auch Anwohner, die aufgrund des neuen Marktes mit zusätzlichen Lärmbelästigungen durch Lieferverkehr und technische Anlagen gerechnet hatten, konnten bereits in der Planungsphase beruhigt werden. Alle Schallaustrittsquellen gehen nach hinten in Richtung der Übungsfläche der Feuerwehr, hieß es damals.

Zur Eröffnung der Neuzeller Filiale gibt es laut dem Unternehmen, das auch in Eisenhüttenstadt zwei Märkte betreibt, zehn Prozent Rabatt auf alles - ausgenommen seien Pfand- und Tabakwaren, Eduscho/Tchibo, Buch- und Presseerzeugnisse, Gutscheinkarten sowie Pre- und Anfangsmilchnahrung.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG