Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Frauen und B-Juniorinnen in erster Halbserie vorn dabei / Jetzt beginnt Vorbereitung in der Halle

Erfolgreiche Storkower Fußballerinnen

Sporttaschen als Weihnachtspräsent: Frauen und B-Juniorinnen des Storkower SC
Sporttaschen als Weihnachtspräsent: Frauen und B-Juniorinnen des Storkower SC © Foto: Ilona Hummel
Roland Hanke / Ilona Hummel / 08.12.2017, 05:28 Uhr
Storkow (RH/ih) Guten Grund zum Feiern haben die Fußball-Frauen und -B-Juniorinnen des Storkower SC. Ist doch für beide Team die bisherige Freiluftsaison sehr gut gelaufen.

Das Frauen-Team, das nach mehr als einem Jahr Pause im Sommer in die Kreisliga Ostbrandenburg zurückgekehrt war, belegt derzeit einen achtbaren dritten Platz. Ein Spiel der Hinrunde steht für sie noch aus, was allerdings erst im nächsten Jahr nachgeholt wird. "Dass wir uns als Neuling so gut in der Kreisliga schlagen, damit hat wohl niemand vor Saisonbeginn gerecht", sagt Trainer Thomas Maletzki. "Wir konnten so manchen Konkurrenten ärgern."

Noch besser lief es bei den B-Juniorinnen des SSC. Sie sind in der Landesliga ungeschlagen Herbstmeister geworden. "Das ist große Klasse. Das Team musste sich ja bei manchen Spielen umstellen. Denn mal wird auf Großfeld gespielt, wenn der Gegner auch ein entsprechendes Team hat wie zum Beispiel Energie Cottbus. Und gegen andere Mannschaften geht es dann wieder auf Kleinfeldtore zwischen den Strafräumen zur Sache", erklärt Maletzki.

Mit diesem kleinen Rückblick hatte der Trainer der Storkower Frauen und B-Juniorinnen die gemeinsame Weihnachtsfeier beider Teams eröffnet. Dabei wurden vier Spielerinnen mit einem kleinen Pokal ausgezeichnet, die sich in dem halben Jahr Spielzeit prima entwickelt haben: als Jüngste von den B-Juniorinnen Alina Schulz und ihre Teamkolleginnen Caroline Sauer und Lucie Christopheit sowie Sophie Kratz von den Frauen. Am Ende konnte jede Spielerin ein Geschenk mit nach Hause nehmen - eine große Sporttasche mit Schuhfach, bedruckt mit ihrem Namen und dem SSC-Logo. Die wurden von Andreas Heising (Allianz) und Henry Jarzina (Autowerkstatt Bugk) gesponsert.

"Im Namen der Spielerinnen, Trainer und Eltern bedanken wir uns auch bei Wolfgang Pöhl, der als Kraftfahrer die Mädels zum Training und zu manchen Punktspielen fährt - das alles in seiner Freizeit", sagt Spielerin Ilona Hummel. Nun bereiten sich die SSC-Teams intensiv auf die Hallenmeisterschaften im Januar vor. Die D-Juniorinnen haben am Sonntag noch ein Punktspiel gegen Potsdam, in dem sie mit einem Sieg Herbstmeister in der Landesklasse werden wollen.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG