Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Bogenschützen erfolgreich in Fürstenwalde

Zepernicker treffen voll ins Gold

Bewiesen gutes Auge und ruhige Hand: die Sportschützen der SG Einheit Zepernick beim Turnier in Fürstenwalde
Bewiesen gutes Auge und ruhige Hand: die Sportschützen der SG Einheit Zepernick beim Turnier in Fürstenwalde © Foto: Verein
HBERNARD / 08.12.2017, 05:44 Uhr
Zepernick (MOZ) Die Bogenschützen der SG Einheit Zepernick, Abteilung Sportschießen, sind mit guten Ergebnissen vom Turnier um den 2. Pneumantpokal in Fürstenwalde zurückgekommen.

Einen 1. Platz konnte Miriam Penk in der Altersklasse U17 erreichen, Platz 3 ging dort an Helena Buechler. Friedrichs Heß siegte in der U17 männlich. Einen ersten Platz in der U14 erkämpfte sich Leonie Sophie Raschke vom TSV Lindenberg. In dieser Altersklasse wurde Albwin Grohnke von der SG Einheit ZepernickDritter.

Über eine gute Platzierung konnte sich auch Lukas Meier freuen, der sich Platz 2 in der Altersklasse U12 erkämpfte. Carsten Barth vom TSV Lindenberg sicherte sich in der Altersklasse Ü65 Compound ebenfalls einen 1. Platz.

Wer das Sportschießen einmal kennenlernen möchte, der hat dazu am Sonnabend Gelegenheit. Die SG Einheit Zepernick lädt zum 20. Weihnachtsturnier in die Sporthallen an der Schule in Zepernick ein. In zwei Durchgängen wird hier zweimal mit je 30 Pfeilen auf 18 Meter geschossen. Das Einschießen für den ersten Durchgang beginnt um 9 Uhr.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG