Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Freikarten für Lesung von Michael Nast

Tinder, Beziehungen und Selbstdarstellung

Liest in Wandlitz: Der Autor Michael Nast beschäftigt sich in flotten Zeilen mit der jungen Generation.
Liest in Wandlitz: Der Autor Michael Nast beschäftigt sich in flotten Zeilen mit der jungen Generation. © Foto: APPROVAL - weitere Veröffentlic
Olav Schröder / 08.12.2017, 07:01 Uhr
Wandlitz (MOZ) Michael Nast steht schon jetzt für ein Lebensgefühl. Der gebürtige Berliner berührt und bewegt mit seinen Kolumnen im Internet bereits Millionen von Lesern. In seinem Buch "Generation Beziehungsunfähig" bringt Nast die Dinge auf den Punkt und beschreibt charmant die Stimmung seiner Generation: Weshalb wir uns gegenseitig als beziehungsunfähig bezeichnen, wie Tinder unsere Partnersuche verändert und warum wir uns immer wieder selbst in den Mittelpunkt stellen, ohne Rücksicht auf Verluste. "Generation Beziehungsunfähig" hält uns einen Spiegel vor, ohne zu urteilen, sondern ermutigt zur Selbstreflexion. Ein anregendes Buch, das sich liest wie ein Gespräch mit dem besten Freund. Zu erleben ist Michael Nast mit seinem Buch am Sonnabend ab 20 Uhr im "Goldenen Löwen" in Wandlitz.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG