Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Meta Schröter aus Schöneiche feierte am Donnerstag Geburtstag

47 Nachfahren in 103 Jahren

Gratulantinnen: Meta Schröter mit Tochter Eva und Enkelin Manuela Kirsch. Die Familienfeier steigt am Sonnabend.
Gratulantinnen: Meta Schröter mit Tochter Eva und Enkelin Manuela Kirsch. Die Familienfeier steigt am Sonnabend. © Foto: MOZ/Martin Stralau
Martin Stralau / 08.12.2017, 07:37 Uhr
Schöneiche (MOZ) Meta Schröter sitzt am Donnerstagmorgen mit einem Lächeln auf der Couch in ihrem Wohnzimmer. Tochter Eva Kirsch hat eine schöne Tafel für den erwarteten Besuch gedeckt, zu dem auch Enkelin Manuela Kirsch zählt, die neben ihrer Oma Platz genommen hat. 103. Geburtstag feiert sie an diesem 7. Dezember, ein Datum wie gemacht, um alt zu werden. In Karlsruhe feiert die älteste Deutsche gerade 112. Geburtstag.

Meta Schröter ist im heute polnischen Schneidemühl (Pila) geboren, in Schöneiche wohnt sie seit 1963 in einem Haus in der Straße Am Weidensee, das sie sich heute mit einem ihrer drei Söhne teilt. Insgesamt hat sie fünf Kinder, jeweils 15 Enkel und Urenkel und 12 Ururenkel, wie Eva Kirsch erzählt. "Es werden jedes Jahr mehr." Freude bereiten der alten Dame vor allem die jüngsten Familienmitglieder. Den allerjüngsten, einen sechs Monate alten Jungen, hat sie noch gar nicht kennengelernt.

Zweimal in der Woche fährt sie mit Hilfe einer Pflegedienstmitarbeiterin im Rollstuhl spazieren, Eva Kirsch, die ein paar Häuser weiter wohnt, bringt täglich Mittag vorbei und holt sie auch oft zu sich, vor allem im Sommer. Sie berichtet, dass ihre Mutter, die als Tierpflegerin in der benachbarten LPG gearbeitet hat, eine begeisterte Tänzerin war und liebend gerne gestrickt und genäht hat. Heute erfreut sie sich an Tiersendungen und hört gerne Volksmusik. "Ihr liebster Sender ist Radio Teddy", sagt Eva Kirsch.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG