Das Nachrichtenportal für Brandenburg

Sechs Wehren bekämpften Scheunenbrand

ESCHLEGELMILCH / 10.11.2010, 21:22 Uhr
Sieversdorf (In House) Die genaue Ursache für den großen Brand, der sich am Dienstag in Sieversdorf ereignete, ist bislang noch nicht geklärt. Wie berichtet, waren am Dienstagnachmittag, gegen 15.45 Uhr, Feuerwehr, Polizei und Rettungswagen alarmiert worden, weil das Gebäude eines landwirtschaftlichen Betriebes brannte.

Im Löscheinsatz, der bis in die Abendstunden hinein andauerte, waren die Freiwilligen Feuerwehren aus Falkenhagen, Treplin, Jacobsdorf, Briesen und Berkenbrück mit insgesamt sechs Fahrzeugen sowie die Berufsfeuerwehr aus Frankfurt (Oder), die mit einem Drehleiterfahrzeug anrückte.

Nach derzeitigen Erkenntnissen der Kriminalpolizei ging das Feuer vermutlich von einem Traktor aus, der in einer Werkstatt des Gebäudes abgestellt war. Das Fahrzeug war, laut Polizei, zuvor gereinigt worden. Bevor gelöscht werden konnte, griffen die Flammen auf einen weiteren Traktor und auf das Dach über und beschädigten es so schwer, dass die Feuerwehrleute es teilweise abtragen mussten.

Sachschaden beträgt rund 100 000 Euro

Ein Traktor brannte komplett aus, ein weiterer wurde stark beschädigt und auch ein Pkw sowie ein Moped haben Schaden genommen, so gestern Torsten Reichard vom Ordnungsamt Odervorland auf Anfrage. Ein Mähdrescher und ein weiterer Traktor konnten jedoch vor den Flammen gerettet werden.

Die Drehleiter konnte bei den Löscharbeiten erst zum Einsatz kommen, als die Freileitung an einem direkt neben dem Brandort stehenden Strommast abgeschaltet worden war.

Die Ermittlungen dauern an. Der entstandene Sachschaden wurde auf 100 000 Euro geschätzt. Personen wurden nicht verletzt.

Kommentare

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG