Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Saarower Klinikum hat neue Strahlen-Technik

Am neuen Linearbeschleuniger: Team der Klinik für Radioonkologie und Strahlenheilkunde mit Chefarzt Dr. med. Stephan Koswig.
Am neuen Linearbeschleuniger: Team der Klinik für Radioonkologie und Strahlenheilkunde mit Chefarzt Dr. med. Stephan Koswig. © Foto: MOZ
Ingolf BUNGE / 07.12.2010, 19:02 Uhr
Bad Saarow (In House) Das Helios-Klinikum Bad Saarow hat jetzt innerhalb von sechs Monaten den zweiten neuen Linearbeschleuniger in Betrieb genommen. „Das bedeutet genauere, schnellere und schonendere Bestrahlung durch ein neues Therapieverfahren“, sagt Anja Paar, Mitarbeiterin für Marketing.

In der Klinik für Radioonkologie und Strahlenheilkunde wurden die beiden bisherigen Linearbeschleuniger durch hochmoderne Geräte ersetzt. Sechs Monate dauerten die Modernisierungsarbeiten. Mit den Linearbeschleunigern der „neusten Generation“ sind neben den üblichen Bestrahlungen auch hochmoderne Therapieverfahren, wie die intensitätsmodulierte Strahlentherapie (IMRT) und die bildgeführte Strahlentherapie (IGRT) möglich. „Neben diesen Therapieverfahren bieten wir, als eine der wenigen Kliniken in der Region Berlin-Brandenburg, ein besonderes Therapieverfahren, das sogenannte Rapid-Arc-Verfahren an“, sagt Chefarzt Dr. Stephan Koswig,

„Diese Methode ermöglicht uns, Tumore mit einer höchstmöglichen Dosis zu bestrahlen und dabei gleichzeitig empfindliche Organe, wie zum Beispiel die Lunge, das Herz und die Nieren optimal zu schonen“, erläutert der Chefarzt.

Beim Rapid-Arc-Verfahren werde die Strahlendosis innerhalb der verschiedenen Bestrahlungsfelder variiert, während der Beschleuniger um den Patienten rotiert. So lasse sich die Strahlung optimal an unregelmäßig geformte Tumore anpassen und die Bestrahlungszeit verkürzen. Mit einem weiteren neuen Verfahren, dem sogenannten Atemgating, können zusätzlich Körperbewegungen während der Bestrahlung berücksichtigt werden.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG