Das Nachrichtenportal für Brandenburg

MOZ beschenkt 
Kita-Kinder

DRIETZ / 22.12.2010, 20:45 Uhr
Schwedt (In House) So viel Heimlichkeit in der Weihnachtszeit! Aufgeregt warteten Eric, Johannes, Quentin, Bastian, Josephine, Emily und die anderen Kita-Knirpse in der 24-Stunden-Kita Schnatterenten in Schwedt auf die Überraschung des Morgens. MOZ-Redaktionsleiter Dietmar Rietz und Susanne Crome sind unterwegs in Weihnachtsmannmission für Kita-Kinder. Sie haben Weihnachtspakete gepackt, voller Kinderbücher, Puzzle und Spiele. Aufgeregt erzählen die Kinder, was zum Weihnachtsfest gehört: ein Weihnachtsbaum mit Kugeln und Glitzerlametta, der Weihnachtsmann, Mutter, Vater, Geschwister, Lieder und – Geschenke! Die Kinder sind neugierig darauf zu erfahren, woher die Geschenke stammen. Der MOZ-Journalist erzählt die fast fantastische Geschichte: Sein kleiner Bruder, Volker Rietz, hat mitten im Wald ein kleines altes Haus gekauft. Beim Aufräumen auf dem Dachboden fanden sich überraschend viele Kisten – voll mit Spielzeug. Woher stammen sie? Erst war es ein Spaßidee: Die hat wahrscheinlich der Weihnachtsmann vergessen! Doch schnell war klar: Die Geschenke müssen ihren Weg zu den Kindern finden. So wurde das Spielzeug verpackt. Später mit fleißigen Helfern sortiert und in Kisten als Weihnachtsgeschenke verstaut. Staunend hörten die Kinder die Weihnachtsmär, lächelten und klatschten. Spannender war dann nur noch das Auspacken. Die Schnatterenten-Knirpse teilen gern. Eines der Weihnachtsgeschenkpakete geht deshalb zu den Spielfreunden im Zwergenhof in Berkholz-Meyenburg. Jeden Tag hat die Kita rund um die Uhr geöffnet. Nur Heiligabend nicht. Leiterin Marlies Helsing nimmt den einzigen zu betreuenden Schützling mit nach Hause. Dessen Mutter muss arbeiten.

Jubel gab es am Nachmittag auch bei der MOZ-Weihnachtsmannmission in der Kita Regenbogen in Schwedt. Alexa, Angelina, Moritz, Jess und ihre kleinen Kita-Freunde bedankten sich für ihre zwei Geschenkpakete gut gelaunt und artig mit zwei Weihnachtsliedern.

Kommentare

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG