to_top_picture
Anmelden
Anmelden

Mittwoch, 29. März 2017
ABO-ButtonePaper-ButtonKONTAKT-Button


Sie haben 8 von 10 Gratis-Artikeln gelesen.
x
Registrieren Sie sich jetzt und lesen Sie im Monat bis zu 20 Artikel kostenlos.
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits registriert? Bitte anmelden

Jörg Kotterba 28.01.2011 08:28 Uhr
Red. Frankfurt (Oder), frankfurt-red@moz.de

artikel-ansicht/dg/0/

Die Enkel der
 Opfer erinnern
 und mahnen

Frankfurt (moz) „Erinnern für die Zukunft“ lautete das Motto einer Veranstaltung, zu der am Donnerstag anlässlich des internationalen Gedenktages für die Opfer des Nationalsozialismus Stadtverordnetenvorsteher Peter Fritsch mehr als 150 Menschen im Kleist Forum begrüßte.

artikel-ansicht/dg/0/1/279519/
 

Deutsch-israelisch-polnische Begegnung: Jan Rosenbaum (M.), Enkel zweier jüdischer Frankfurter Bürger, kam im Kleist Forum mit Jenny Sonnwald, Michal Lis, Zeina Kabaha und Pola Aleksandrowicz (v.l.) ins Gespräch.

© MOZ/Dietmar Horn

Im Mittelpunkt des Abends stand die Aufführung des Theaterstückes „Abschied vom Vergessen“ durch das Theater Frankfurt unter Regie von Frank Radüg. Eva Schloss, die heute in England lebt, und ihre Mutter überlebten als einzige ihrer Familie die Deportation nach Auschwitz-Birkenau. Sie ist eine Stiefschwester von Anne Frank.

Auf der Veranstaltung sprach Jan Rosenbaum aus Hamburg, Enkel von Erna und Julius Rosenbaum – zwei jüdische Frankfurter Bürger, die von den Nazis umgebracht wurden.

Anschließend gab die Delegationsleiterin aus Israel, Mara List Avner, die am Projekt Building Bridges zurzeit in Frankfurt teilnimmt, Einblick in die nationenübergreifende Arbeit von Jugendlichen aus Israel, Slubice und Frankfurt.

Musikalisch begleitet wurde die Gedenkveranstaltung durch das Ensemble Opus 3 aus Musikern des Staatsorchesters.

Artikel empfehlen

Artikel kommentieren

Seite empfehlen

Nachricht an die Redaktion

Druckversion

Lesen Sie auch...

Artikel kommentieren   Lesezeichen setzen   Nachricht an die Redaktion   Druckversion

Regionalnavigator

Landkreiskarte Brandenburg Ostprignitz-Ruppin Potsdam-Mittelmark Brandenburg/Havel
MOZ

Ort, PLZ oder Redaktion