Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Mit Lindemann und Kelly durch die Wildnis

Yukon
Yukon © Foto: National Geographic
Thaens/Klug / 17.11.2017, 15:15 Uhr - Aktualisiert 25.11.2017, 11:33
(MOZ) "Mein gehasster Freund - Yukon" - ein Bildband der die Unbarmherzigkeit und Härte des Lebens in der freien Natur gestochen scharf wieder gibt. Die Protagonisten sind neben dem über 3000 Kilometer langem Fluss in Kanada die Musiker und Extremsportler Till Lindemann von Rammstein und Joey Kelly. Es ist keine Freundschaft, die auf der Hand liegt - doch die beiden sind sich ähnlicher als man denkt und lieben die Extreme.

Über 100 Landschaftsaufnahmen von Thomas Stachelhaus, teils mit extremen Weitwinkeln eingefangen, erzählen von dem Abenteuer auf diesem grimmigen, kalten Strom. Dazwischen immer wieder Lindemann und Kelly, im Kanu, am Feuer, im Wasser. 192 Seiten lang können die Fans ihren Idolen beim Kampf mit dem Wetter, bei der Jagd und durch die Schönheit der kanadischen Wildnis folgen.

Ergänzt wird das Werk von einem Interview der beiden Künstler. Dabei wird deutlich, was sie eint und trennt, aber letztlich doch so zueinander passen lässt. Und immer wieder unveröffentlichte Gedichte von Till Lindemann, die die Stimmung am Yukon widerspiegeln. "Warum? - Da ist nicht viel zu sagen/Mir war heiß/Mein Kamerad war traurig/Wir hatten Zeit/Da war das Boot/Da war der Fluss/Wir nahmen uns ein Herz und Proviant/Und schon waren wir nass", heißt es in der Einleitung von Rammstein Sänger Till Lindemann. Ein Bildband von wahrlich statthafter Größe, den drei Protagonisten angemessen, auf schwerem Papier, hochwertig gedruckt. Für Fans des einen oder anderen oder all jene, die tolle Naturaufnahmen zu schätzen wissen.

YUKON: Mein gehasster Freund; National Geographic

www.yukon-bildband.de

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG