to_top_picture
Anmelden
Anmelden

Mittwoch, 26. Juli 2017
ABO-ButtonePaper-ButtonKONTAKT-Button


Sie haben 8 von 10 Gratis-Artikeln gelesen.
x
Registrieren Sie sich jetzt und lesen Sie im Monat bis zu 20 Artikel kostenlos.
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits registriert? Bitte anmelden

17.07.2017 14:45 Uhr

brandenburg/artikel-ansicht/dg/0/

Brandenburger Justiz klagt über zu wenige Stellen

Potsdam (dpa) Die Brandenburger Justiz klagt über zu wenige Stellen. "Die Situation bei Gerichten und Staatsanwaltschaften ist überall dramatisch", sagte die Landesvorsitzende des Deutschen Richterbundes, Claudia Odenbreit, am Montag in Potsdam. Es seien zehn Prozent mehr Staatsanwälte nötig, bei Verwaltungsgerichten würden sich die Verfahren wegen Asylklagen stapeln und Sozialgerichte litten unter vielen zusätzlichen Fällen in Zusammenhang mit Hartz IV. Im Justizvollzug gebe es trotz rückläufiger Gefangenenzahlen eine immer höhere Belastung durch neue Anforderungen des Justizvollzugsgesetzes, sagte der Landeschef des Bundes der Strafvollzugsbediensteten, Rainer Krone.

brandenburg/artikel-ansicht/dg/0/1/1589498/
 

Ein Justizvollzugsbeamter in der Justizvollzugsanstalt Moabit vor einer Zellentür.

© dpa
Artikel empfehlen

Artikel kommentieren

Seite empfehlen

Nachricht an die Redaktion

Druckversion

Lesen Sie auch...

Artikel kommentieren   Lesezeichen setzen   Nachricht an die Redaktion   Druckversion

Regionalnavigator

Landkreiskarte Brandenburg Ostprignitz-Ruppin Potsdam-Mittelmark Brandenburg/Havel
MOZ

Ort, PLZ oder Redaktion