to_top_picture
Anmelden
Anmelden

Samstag, 19. August 2017
ABO-ButtonePaper-ButtonKONTAKT-Button


Sie haben 8 von 10 Gratis-Artikeln gelesen.
x
Registrieren Sie sich jetzt und lesen Sie im Monat bis zu 20 Artikel kostenlos.
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits registriert? Bitte anmelden

Dietrich Schröder 12.08.2017 21:35 Uhr

brandenburg/artikel-ansicht/dg/0/

"Schlechter als vor dem Krieg"

Angermünde (MOZ) Der Fahrgastverband "Pro Bahn" hat die Pläne des Bundes für den nur eingleisigen Ausbau der Bahnstrecke von Berlin nach Stettin im Abschnitt ab Angermünde als "vollkommen unzureichend" kritisiert. Hinzu komme, dass für diesen "unterdimensionierten Ausbau" auch noch eine Sperrung des Streckenabschnitts für bis zu vier Jahren vorgesehen sei. Dies sei "absolut inakzeptabel und grob fahrgastfeindlich und widerspricht damit den vollmundigen Tönen aus Berlin zum einheitlichen Europa", heißt es in einer am Freitag verbreiteten Erklärung.

brandenburg/artikel-ansicht/dg/0/1/1596118/

"Wir können doch nicht ernsthaft einen Bundesverkehrswegeplan 2030 ansetzen, in dem die Strecke mit weniger Kapazität als vor hundert Jahren und schlechter als vor dem Krieg eingeplant ist. Damit machen wir uns in Europa lächerlich." Das erklärte der stellvertretende Bundesvorsitzende von "Pro Bahn", Lukas Iffländer. Die Strecke habe im europäischen Netz eine sehr große Bedeutung, "da muss ein zweites Gleis noch drin sein!", fügte er hinzu.

"Der geplante Ausbau zeigt leider auch, welchen Stellenwert die deutsche Bundesregierung dieser Bahnverbindung nach Polen zumisst", beklagte auch die Sprecherin der Initiative deutsch-polnischer Schienenpersonenverkehr, Anja Schmotz. Der bundesweit aktive gemeinnützige Fahrgastverband "Pro Bahn" hat rund 4000 Mitglieder und vertritt die Interessen der Nutzer des öffentlichen Verkehrs. Er arbeitet ausschließlich ehrenamtlich.

Artikel empfehlen

Artikel kommentieren

Seite empfehlen

Nachricht an die Redaktion

Druckversion

Lesen Sie auch...

Artikel kommentieren   Lesezeichen setzen   Nachricht an die Redaktion   Druckversion

Regionalnavigator

Landkreiskarte Brandenburg Ostprignitz-Ruppin Potsdam-Mittelmark Brandenburg/Havel
MOZ

Ort, PLZ oder Redaktion