to_top_picture
Anmelden
Anmelden

Montag, 25. September 2017
ABO-ButtonePaper-ButtonKONTAKT-Button


Sie haben 8 von 10 Gratis-Artikeln gelesen.
x
Registrieren Sie sich jetzt und lesen Sie im Monat bis zu 20 Artikel kostenlos.
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits registriert? Bitte anmelden

13.09.2017 11:16 Uhr

brandenburg/artikel-ansicht/dg/0/

Brandenburg wirbt zum Tag der Einheit in London

Potsdam (dpa) Das Land Brandenburg will sich zum Tag der Einheit Anfang Oktober in London präsentieren. Großbritannien sei einer der wichtigsten Wirtschaftspartner Brandenburgs, sagte Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) am Mittwoch in Potsdam. Die Planungen für die Präsentation seien bereits älter als der Brexit. Angesichts des anstehenden Ausscheidens Großbritanniens aus der Europäischen Union sei es aber gerade wichtig, weiterhin gute Beziehungen zu pflegen. "Wir wollen zeigen, was Brandenburg seit der Wende erreicht hat. Wir wollen ebenfalls dafür sorgen, dass die reisefreudigen Briten noch neugieriger werden auf das Kultur- und Reiseland Brandenburg", sagte Woidke.

brandenburg/artikel-ansicht/dg/0/1/1604030/
 

USB Sticks mit einem Bild des Alten Fritz in der Staatskanzlei. Am Tag der Einheit wollen die Brandenburg in London für sich werben.

© dpa
Artikel empfehlen

Artikel kommentieren

Seite empfehlen

Nachricht an die Redaktion

Druckversion

Lesen Sie auch...

Artikel kommentieren   Lesezeichen setzen   Nachricht an die Redaktion   Druckversion

Regionalnavigator

Landkreiskarte Brandenburg Ostprignitz-Ruppin Potsdam-Mittelmark Brandenburg/Havel
MOZ

Ort, PLZ oder Redaktion