Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Straßenessen aus aller Welt genießen

Frank Groneberg / 17.05.2017, 06:00 Uhr
Frankfurt (Oder) (MOZ) Das Street-Food-Festival ist an diesem Wochenende zum ersten Mal in Ostbrandenburg zu Gast. Auf der Oderinsel Ziegenwerder in Frankfurt (Oder) werden von Freitag bis Sonntag mehrere Tausend Besucher auf eine kulinarische Reise um die Welt gehen.

In Großstädten wie Berlin, Hamburg, Dresden und Leipzig hat das Street-Food-Festival - das Festival des Straßenessens - längst Volksfestcharakter. An mobilen Ständen und rollenden Küchen, den Foodtrucks, werden Köstlichkeiten aus Deutschland, Europa und von anderen Kontinenten frisch zubereitet. Die Besucher können den Köchen buchstäblich über die Schulter schauen und sind auch zum Kosten eingeladen.

In Frankfurt werden mehr als 60 Stände und Foodtrucks aufgebaut. Dazu gibt es Drinks sowie Live-Musik und Musik aus der Konserve.

Das Festivalgelände im Frankfurter Stadtzentrum ist Freitag von 14 Uhr bis 22 Uhr, Sonnabend von 11 Uhr bis 22 Uhr und Sonntag von 11 Uhr bis 20 Uhr geöffnet.

Eintritt: 3 Euro, alle drei Tage 5 Euro, bis 14 Jahre frei

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG