Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Kirsten Dunst mag Autogramme lieber als Selfies

Kirsten Dunst. auf der Berlinale.
Kirsten Dunst. auf der Berlinale. © Foto: dpa
dpa-infocom / 21.02.2016, 11:18 Uhr
Berlin (dpa) Hollywood-Star Kirsten Dunst (33) wünscht sich die Zeiten zurück, als sie einfach nur Autogramme geben musste. Inzwischen drängten viele Fans auf ein Selfie mit der Schauspielerin («Spiderman», «Interview mit einem Vampir»).

«Meistens lasse ich das Selfie mit mir machen, weil es grob unhöflich wäre, sowas abzulehnen», sagte Dunst der «Welt am Sonntag». Selfies seien längst Teil unserer Kultur. «So ist das eben. Nicht mehr zu ändern.» Dunst hat sogar schon einmal Kurzfilm darüber gedreht, in dem sie sich selbst spielt und von zwei Fans bedrängt wird, die ein Selfie mit ihr machen wollen. «Ich kann Ihnen sagen, dass die Realität manchmal noch krasser ist als diese Szene aus meinem Film.»

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG