Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

40 Züchter kommen zur Gefügelschau

Ralf Lock / 01.11.2013, 06:42 Uhr
Brieskow-Finkenheerd (MOZ) 40 Züchter mit 354 Tieren haben sich für die 31. Rassegeflügelschau des Kreisverbandes Eisenhüttenstadt angemeldet. Wie Hans-Joachim Schulz vom Geflügelzuchtverein "Glück auf" Finkenheerd weiter mitteilte, werde die Schau am Wochenende 9. und 10. November in der Aula des Gemeindezentrums in Brieskow-Finkenheerd zu sehen sein. Dort wird seit Mittwoch fleißig gearbeitet, die Käfige werden in langen Reihen aufgestellt. "Vier Gemeindearbeiter packen dabei mit an", sagte der Vereinschef. Denn die Gemeinde und auch Bürgermeister Ralf Theuer unterstützen den Geflügelzuchtverein. Vom Verein waren am Mittwoch Achim Wessel, Heinz Hoffmann und Hans-Joachim Schulz sowie der Vereinsgast Kurt Klinger mit dabei, die Aula für das große Fest herzurichten.

Gezeigt wird in der Kreisausstellung ausschließlich Geflügel. Wie Hans-Joachim Schulz weiter mitteilte, wurden für das Wochenende 27 Enten und Gänse, 56 Zwerghühner, 62 große Hühner und 209 Tauben angemeldet.

Die Aussteller kommen hauptsächlich aus dem Landkreis Oder-Spree, aber auch aus Märkisch-Oderland und Spree-Neiße. Die polnischen Partner, die in den vergangenen Jahren mit dabei waren, haben in diesem Jahr andere Verpflichtungen und werden daher in diesem November nicht nach Brieskow-Finkenheerd fahren können, bedauerte er.

Am Freitag erwarte man eine Schülergruppe, die die Ausstellung besichtigen will. Man lege Wert auf die Jugendarbeit, betonte er, denn dem Finkenheerder Verein mangele es ebenso wie in anderen Orten an Nachwuchs.

Für die Verpflegung mit Kaffee und Kuchen sowie mit Speisen werde gesorgt. Geöffnet ist die Rassegeflügelschau am Sonnabend von 9 bis 17.30 Uhr und am Sonntag von 9 bis 15.30 Uhr. Es werden auch wieder vielen Ehrenpreise verliehen.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG