to_top_picture
Anmelden
Anmelden

Dienstag, 23. Mai 2017
ABO-ButtonePaper-ButtonKONTAKT-Button


Sie haben 8 von 10 Gratis-Artikeln gelesen.
x
Registrieren Sie sich jetzt und lesen Sie im Monat bis zu 20 Artikel kostenlos.
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits registriert? Bitte anmelden

Joachim Eggers 31.12.2016 06:43 Uhr
Red. Erkner, erkner-red@moz.de

details/dg/0/

Bahnpendler brauchen wieder Geduld

Erkner/Fürstenwalde (MOZ) Bahnpendler müssen ab Donnerstag wieder mehr Zeit für den Weg nach Berlin einplanen. Ab dem 5. Januar, 9.30 Uhr, bis 9. Januar, 2.45 Uhr, fallen die meisten RE-Züge zwischen Erkner und Ostbahnhof aus, Fahrgäste werden auf die S-Bahn verwiesen. Einzelne Züge werden in den Nacht- und Morgenstunden zwischen Berlin-Wannsee und Erkner über Gesundbrunnen und Lichtenberg umgeleitet. Die planmäßigen Zwischenhalte entfallen. Als Grund nennt die Bahn Oberleitungsarbeiten in Rummelsburg.

details/dg/0/1/1541195/

Aber auch in die andere Richtung gibt es Einschränkungen. In den Nächten von Sonntag auf Montag, 8. auf 9. Januar, bis Donnerstag/Freitag, 12./13. Januar, jeweils von 20.30 bis 0.45 Uhr, werden die Züge zwischen Fürstenwalde und Frankfurt durch Busse ersetzt. Grund: Oberleitungsarbeiten zwischen Berkenbrück und Pillgram.

Artikel empfehlen

Artikel kommentieren

Seite empfehlen

Nachricht an die Redaktion

Druckversion

Lesen Sie auch...

Artikel kommentieren   Lesezeichen setzen   Nachricht an die Redaktion   Druckversion

Regionalnavigator

Landkreiskarte Brandenburg Ostprignitz-Ruppin Potsdam-Mittelmark Brandenburg/Havel
MOZ

Ort, PLZ oder Redaktion