to_top_picture
Anmelden
Anmelden

Mittwoch, 26. Juli 2017
ABO-ButtonePaper-ButtonKONTAKT-Button


Sie haben 8 von 10 Gratis-Artikeln gelesen.
x
Registrieren Sie sich jetzt und lesen Sie im Monat bis zu 20 Artikel kostenlos.
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits registriert? Bitte anmelden

Hans Still 10.03.2017 06:30 Uhr
Red. Bernau, bernau-red@moz.de

details/dg/0/

Nabu sucht Aufbauhelfer für Krötenzäune

Biesenthal (MOZ) Mit den steigenden Temperaturen hat die diesjährige Krötenwanderung begonnen. Bei nächtlichen Temperaturen über fünf Grad Celsius verlassen die Amphibien im Frühjahr die Winterquartiere und wandern zu ihren Laichgewässern. Schwerpunkte der Amphibienwanderung im Landkreis Barnim befindet sich an der Börnicker Chaussee direkt am Ortsausgang von Bernau, an der Biesenthaler Straße in Ladeburg und am Wehrmühlenweg in Biesenthal.

details/dg/0/1/1558260/

Seit mehreren Jahren werden dort die Amphibien durch Krötenzäune vor dem Überfahren gerettet. Die Krötenzäune werden täglich kontrolliert und die Amphibien durch ehrenamtliche Helfer über die Straße zu ihren Laichgewässern getragen.

So konnten durch die Schutzaktionen neun Amphibienarten mit mehreren Tausend Tieren gerettet werden. Darunter auch seltene Arten wie der Kammmolch und die Rotbauchunke. Um für die aktuelle Wanderungssaison gerüstet zu sein, wird am Sonnabend ab 9 Uhr der Krötenzaun am Wehrmühlenweg in Biesenthal aufgebaut. Treffpunkt ist am Wehrmühlenweg hinter der Brücke über die Finow. Für den Aufbau und für die Betreuung sucht der Nabu noch Helfer.

Interessenten melden sich bei Andreas Krone, 0152 27400892.

Artikel empfehlen

Artikel kommentieren

Seite empfehlen

Nachricht an die Redaktion

Druckversion

Lesen Sie auch...

Artikel kommentieren   Lesezeichen setzen   Nachricht an die Redaktion   Druckversion

Regionalnavigator

Landkreiskarte Brandenburg Ostprignitz-Ruppin Potsdam-Mittelmark Brandenburg/Havel
MOZ

Ort, PLZ oder Redaktion