to_top_picture
Anmelden
Anmelden

Samstag, 24. Juni 2017
ABO-ButtonePaper-ButtonKONTAKT-Button


Sie haben 8 von 10 Gratis-Artikeln gelesen.
x
Registrieren Sie sich jetzt und lesen Sie im Monat bis zu 20 Artikel kostenlos.
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits registriert? Bitte anmelden

Ulf Grieger 22.03.2017 18:50 Uhr

details/dg/0/

Streit über schwarz-rot-gelben Weg noch nicht entschieden

Seelow (MOZ) Im Streit um den neuen schwarz-rot-gelben Gehweg am Denkmal der Gedenkstätte "Seelower Höhen" ist vorerst keine Lösung in Sicht. "Wir warten ab, ob wir vom Landeskonservator eine verbindliche Anordnung bekommen, dass der Weg neu gepflastert werden muss", erklärte Thomas Berendt, Sprecher des Landkreises Märkisch-Oderland, am Mittwoch. Tags zuvor war ein Treffen von Vertretern des Kreises und des Landesamtes für Denkmalpflege ergebnislos zu Ende gegangen.

details/dg/0/1/1561288/
 

Im Streit um den neuen schwarz-rot-gelben Gehweg am Denkmal der Gedenkstätte „Seelower Höhen“ ist vorerst keine Lösung in Sicht.

© dpa

Das Landesamt beharrt darauf, dass die Sanierung des Weges nur mit den alten Betonplatten hätte erfolgen dürfen. Der Weg müsse mit grauen Platten gepflastert werden, sagte Konservator Thomas Drachenberg am Mittwoch. "Die alten Platten waren aber nicht wiederzuverwenden, weil sie beim Herausnehmen zerbrochen sind", erläutert Kreissprecher Berendt. Und Landrat Gernot Schmidt behauptet, dass die Platten ursprünglich nicht grau waren, sondern ebenfalls die Farben der Deutschlandfahne trugen.

Artikel empfehlen

Artikel kommentieren

Seite empfehlen

Nachricht an die Redaktion

Druckversion

Lesen Sie auch...

Artikel kommentieren   Lesezeichen setzen   Nachricht an die Redaktion   Druckversion

Regionalnavigator

Landkreiskarte Brandenburg Ostprignitz-Ruppin Potsdam-Mittelmark Brandenburg/Havel
MOZ

Ort, PLZ oder Redaktion