Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Keramikmuseum ehrt Margarete Heymann-Loebenstein

Platziert mit Bedacht: Museumschefin Nicole Seydewitz
Platziert mit Bedacht: Museumschefin Nicole Seydewitz © Foto: Roland Becker
Roland Becker / 09.08.2014, 10:46 Uhr
Velten (MZV) Mit einer eigens gestalteten Vitrine ehrt das Ofen- und Keramikmuseum die Künstlerin Margarete Heymann-Loebenstein, deren Geburt sich am Sonntag zum 115. Mal jährt. Unter dem Namen Haël-Keramik hatte sich die in Marwitz tätige Keramikerin mit zeitgemäßer Gebrauchskunst einen Namen gemacht. Ihre florierende Werkstatt musste die Jüdin 1934 völlig unter Wert verkaufen und arisieren lassen. Ihre Werkstatt übernahm Hedwig Bollhagen, die dort noch bis in die 1960er-Jahre teilweise nach Haël-Entwürfen fertigen ließ. Heymann-Loebenstein selbst gelang die Flucht über Dänemark nach Großbritannien, wo sie versuchte, an die Erfolge ihrer Arbeit in Deutschland anzuknüpfen.

Museumsleiterin Nicole Seydewitz hat die drei Etagen der Vitrine so gestaltet, dass jede der kleinen Ebenen einer Etappe im Werk der Künstlerin gewidmet ist. Die avantgardistischen Stücke stehen für die Marwitzer Zeit, es folgen einige Werke aus ihrem Schaffen im englischen Stoke-on-Trent, ehe der Blick auf verspielt wirkende Schälchen fällt, die aus der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg stammen. Die Etappen sind auch durch die Namensänderungen der Künstlerin gekennzeichnet. Sich von Deutschland abgrenzend und später in England assimilierend nannte sie sich erst Greta, dann Margret Marks.

Seydewitz hat für die Präsentation, die bis Monatsende zu sehen sein wird, nicht nur Schätze aus dem Depot geholt. Als Leihgaben werden einige Stücke gezeigt, die Erhard Gerwien vom Förderverein jüngst in einer Galerie erworben hat. Zur Präsentation der Keramik-Vitrine am Freitag war auch Michal Friedländer vom Berliner Jüdischen Museum gekommen, die dort als Kuratorin für Judaika und Angewandte Kunst arbeitet.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG