Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Stolper Golfer trumpft in Schottland auf

Im Dress der Nationalmannschaft: Falko Hanisch musste sich am Sonntag im Finale geschlagen geben.
Im Dress der Nationalmannschaft: Falko Hanisch musste sich am Sonntag im Finale geschlagen geben. © Foto: MZV
Stefan Zwahr / 22.08.2017, 07:45 Uhr
Stolpe (OGA) Es war der bis dato größte Erfolg in seiner Karriere: Im August vergangenen Jahres holte sich Falko Hanisch vom Berliner Golfclub Stolper Heide in Muirfield (Schottland) den wichtigsten Einzeltitel im Welt-Jugendgolf. Mit damals 16 Jahren wurde er British-Boys-Champion.

Auch bei der diesjährigen Auflage, die allerdings im schottischen Nairn ausgetragen wurde, schaffte es Falko Hanisch in das Finale des renommiertesten internationalen Jungenwettbewerbes im Golfsport. Dort musste er sich am Sonntag dem Portugiesen Pedro Lencart geschlagen geben. Einen anfänglichen Rückstand holte der 17-Jährige gleich wieder auf - allerdings nur zum Ausgleich für weitere drei Bahnen. Ab Loch 9 der 36 zu spielenden Löcher konnte er dem brillant aufspielenden Portugiesen (dieser führte mit bis zu sechs Schlägen) den Vorsprung nicht mehr abjagen. Lencart gewann 2016 die British-Junior-Open, konnte sich aber bisher für die Boys Championship nie qualifizieren.

Auch der zweite Platz ist für Falko Hanisch ein toller Erfolg und bestätigt die gute Form des jungen Golfers, der im Juni bei den Allianz-German-Boys-Open in St. Leon-Rot triumphiert hatte. Mit neun Schlägen unter Par gewann er damals eines der wichtigsten Turniere der europäischen Jugendgolfszene.

Bei den British Open hatte der gebürtige Strausberger, der in Petershagen lebt, vor einem Jahr als erst zweiter Deutscher seit Bernhard Neumann in 2005 die Trophäe gewinnen können.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG