Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Die Bestimmung: Insurgent

Die Bestimmung: Insurgent
Die Bestimmung: Insurgent © Foto: Concorde HE
Stefan Klug / 24.08.2015, 16:43 Uhr
(MOZ) Das Chicago in einer fernen Zukunft scheint die letzte Überlebensinsel der Menschen. Deshalb haben sich diese in verschiedene Kasten eingeteilt, denen jeweils bestimmt Aufgaben zugewiesen werden. Dann gibt es aber auch noch die Unbestimmten, die sich dieser Kategorisierung entziehen. Und damit werden sie zur Gefahr fürs Machtgefüge. Tris gehört zu dieser Spezies und ist auf der Flucht vor den regierenden Ken. Zwei Dinge muss sie unbedingt herausfinden. Zum einen, warum man ihrer unbedingt habhaft werden will. Und dann ist da noch ein Geheimnis, das den Tod ihrer Mutter umhüllt.

Wir haben es oft genug erlebt, dass der zweite Teil einer Trilogie nicht so recht vom Fleck kommt. "Insurgent" kann sich dem nicht entziehen. Er ist lediglich der Wegbereiter, um vom Auftakt zum Ende zu kommen. Dabei geht es hier allerdings ordentlich zur Sache. Denn das Herrschaftsgefüge wird in Frage gestellt und Tris ist dabei, eines der großen Geheimnisse zu lüften. So viel erschließt sich auch all jenen, die weder die Buchvorlage noch Teil 1 kennen. Darüber hinaus jedoch werden Einsteiger ziemlich allein gelassen. Erst zum Ende hin löst sich alles einigermaßen auf. Doch nicht jeder wird die Ausdauer aufbringen, bis dahin der Handlung zu folgen. Um so weniger, als dass hier reale Vorgänge und Simulationen gleichrangig platziert sind. Was eigentlich als zusätzlicher Spannungsbogen gedacht ist, kann sich eben auch schnell ins Gegenteil verkehren. Ohne Fehl dagegen kommt die technische Aufmachung daher. Wie es sich für einen Sci-Fi gehört, machen die Spezialeffekte ordentlich etwas her. So bekommt zumindest das Auge das volle Programm geboten.

Genre: Sci-Fi; FSK: 12 Jahre; Laufzeit: 119 Minuten; Verleih: Concorde; Regie: Robert Schwentke; Shailene Woodley, Theo James, Naomi Watts, Octavia Spencer; USA 2014

Kommentare

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG