Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Punkrocker beim Wannsee-Dreh

Dreh am See: Während die Sonne den Himmel verfärbt und Badegäste schwimmen, dreht die Punkgruppe "Tote Hosen" am Wukensee einen Videoclip.
Dreh am See: Während die Sonne den Himmel verfärbt und Badegäste schwimmen, dreht die Punkgruppe "Tote Hosen" am Wukensee einen Videoclip. © Foto: Bernau Live
Andrea Linne / 23.06.2017, 06:50 Uhr
Biesenthal (MOZ) "Wannsee, Wannsee, wann seh' ich dich endlich wieder, Wannsee, Wannsee, Ich komm' zurück zu dir" schmettert der 53-jährige Campino, Sänger der "Toten Hosen", während über dem Wukensee in Biesenthal die Sonne versinkt. Mehr als 14 Stunden lang ist ein großer Drehstab vor Ort, um den Clip herzustellen, der voraussichtlich im Juli erscheinen soll.

Gerade ist die neue LP "Laune der Natur" erschienen, lange Zeit war es ruhig um die Punkrocker aus Düsseldorf. Nun haben sie nicht nur Liebesschmerz auf Lager, sondern nehmen wie schon früher politisch Stellung. Endzeitstimmung macht sich breit auf der neuen Platte, der Tod einiger Wegbegleiter der Band ist dabei ebenso eingeflossen wie die aktuelle Situation von Trump bis Erdogan.

Am Wukensee freilich interessiert das am Dienstag erst einmal niemanden. Der Badebetrieb geht bei sommerheißen 30 Grad Celsius ungehindert weiter, am Abend setzen sich die Musiker noch auf ein kühles Bier an den schönen See im Barnim und genießen die getane Arbeit. Die kann sich sehen lassen, unzählige Einstellungen werden abgedreht, wie Augenzeugen berichten. Abtauchen muss Campino nicht, so viel kann verraten werden. Und auch Kopfsprünge sind wohl nicht vorgesehen. Die macht Campino in seinen Live-Auftritten gern selbst, ins Publikum nämlich.

Frisch verliebt ist Campino ebenso, wie er kürzlich eingestand. Ein Mädchen vom Wukensee soll es nicht sein.

Kommentare

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG