Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Aktion des Familienbündnisses für Erhalt des Kreisstadt-Status

Beeskower Herzen für Potsdam

Herzen für Beeskow: Dieter Siegesmund überreicht an Dietmar Woidke (l.) den gefüllten "Dicken Turm"
Herzen für Beeskow: Dieter Siegesmund überreicht an Dietmar Woidke (l.) den gefüllten "Dicken Turm" © Foto: MOZ/Bernhard Schwiete
Ruth Buder / 13.09.2017, 06:30 Uhr
Beeskow (MOZ) Beim Sommerabend der SPD am Montagabend in Storkow hat Dieter Siegesmund vom Beeskower Familienbündnis den mit Beeskow-Herzchen gefüllten "Dicken Turm" an Ministerpräsident Dietmar Woidke überreicht. Das Beeskower Wahrzeichen in Keramik-Miniaturausführung war während der Langen Nacht Ende August in kürzester Zeit von Besuchern mit 650 unterschriebenen "Herzen für Beeskow" bis zum Rand gefüllt worden. Die Idee, auf sympathische Art für den Erhalt der Kreisstadt Beeskow und damit für das politische Zentrum des Kreises zu kämpfen, hatte das Familienbündnis. Wenn der Landkreis Oder-Spree mit Frankfurt (Oder) eine Fusion eingeht, steht auch die Oderstadt als künftige Kreisstadt zur Debatte.

Woidke nahm das originelle Geschenk gern an, betonte aber, dass er zur Kreisgebietsreform stehe und wenig Einfluss auf den künftigen Kreissitz habe. Das würden die Abgeordneten entscheiden. Allerdings sagte er auch, dass es wenig Sinn mache, sämtliche bestehende Verwaltungsgebäude in Beeskow freizuziehen.

Derzeit läuft im ganzen Land Brandenburg das Volksbegehren gegen die Kreisreform. Bürger können unter anderem im Rathaus in Beeskow ihre Unterschrift darunter setzen.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG