Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

44-jähriger Oranienburger verunglückt auf B 273

20.06.2010, 06:13 Uhr - Aktualisiert 20.06.2010, 06:13
Oranienburg () Oranienburg – Nach einem Verkehrsunfall am Sonntagmittag musste ein 44-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt mit einem Hubschrauber in ein Berliner Krankenhaus transportiert werden.Von Michael Hielscher

Laut Polizeiangaben hatte der Motorradfahrer auf der B 273 zwischen Oranienburg und Schmachtenhagen gegen 12 Uhr einen Überholversuch abgebrochen, war beim Bremsen jedoch auf einen vorausfahrenden Pkw geprallt. Der aus Oranienburg stammende Kradfahrer stürzte und geriet mit einem Bein unter ein entgegenkommendes Auto. Dabei zog sich der Mann schwere Verletzungen zu, soll aber außer Lebensgefahr sein.

Wegen des Unfalls war die Bundesstraße für etwa eine Stunde in beide Richtungen gesperrt.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2017 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG