to_top_picture
Anmelden
Anmelden

Donnerstag, 21. September 2017
ABO-ButtonePaper-ButtonKONTAKT-Button


Sie haben 8 von 10 Gratis-Artikeln gelesen.
x
Registrieren Sie sich jetzt und lesen Sie im Monat bis zu 20 Artikel kostenlos.
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits registriert? Bitte anmelden

karl-heiz wendorf 29.09.2010 20:47 Uhr
Red. Bad Freienwalde, freienwalde-red@moz.de

details/dg/0/

Breydiner erweisen sich als wetterfest

Breydin (moz) Von Karl-Heinz Wendorff

details/dg/0/1/261038/
 



© ralf d. büttner

Das Breydiner Erntefest hatte in diesem Jahr Besonderheiten aufzuweisen. Vor allem der strömende Regen, der sich für den Umzug verständlicherweise eben nicht als optimal erwies. Zugleich trotzten die Akteure und die Gäste diesem Wetter, indem sie einfach ihre gute Laune behielten.

Der Breydiner Bürgermeister, Peter Schmidt, strahlte, als er die Erinnerungsurkunden an die Teilnehmer des Erntefestumzuges überreichte. Die Besatzungen der Erntewagen hatten sich diese kleine Anerkennung redlich verdient, zum einen, da sie die Wagen so wundervoll geschmückt und zum anderen, weil sie die Strecke von Trampe bis Tuchen bei strömendem Platzregen unbeirrt zurückgelegt hatten. Auch in diesem Jahr legten die Mitglieder der Vereine aus den Ortsteilen Trampe, Klobbicke und Tuchen gemeinsam mit vielen engagierten Bürgern aus Breydin mit dem Erntefest ein weiteres Meisterstück ihrer Dorfgeschichte ab.

Nicht nur die äußerst fantasievoll geschmückten Erntewagen im von Jahr zu Jahr länger werdenden Ernteumzug wurden von den zahlreichen Besuchern mit herzlichem Applaus empfangen – der Beifall galt dem ganzen Fest. Insgesamt eine runde Sache: angefangen vom Minikonzert der Jagdhornbläsergruppe „Federspiel“ über das Nachmittagskonzert der Märkischen Musikanten und den Auftritt einer Country Dance Gruppe. Die Kinder durften mit sechs Mopshunden kleine Kunststückchen einstudieren und fühlten sich als stolze Dompteure. Die mopsfidele Streichelshow des Lokalmatadors Carl von Breydin und seiner Frau Dagmar war der Höhepunkt für die kleinsten Besucher. Sie hatten sich diese Show nach dem Erfolg im Vorjahr einstimmig wieder gewünscht. Der Breydiner Künstler kommentierte übrigens auch den Ernteumzug und stellte dabei einige seiner neuen Brandenburg-Lieder vor .

Der Regen war das einzige Missgeschick, das das Fest ereilt hatte.

Die Breydiner hatten mit einem großen gemütlichen Festzelt auch eine Regenvariante parat. Bürgermeister Peter Schmidt und sein Team hatten eben an alles gedacht. Karussell, Kuchenbasar der Landfrauen und leckere Speisen vom Cateringteam aus Trampe – es stimmte einfach alles, auch der abendliche Ernteball in der wunderschönen Fachwerkkirche. Das bestätigten auch die etlichen Besucher, die von außerhalb und sogar aus Berlin angereist waren – sie fühlten sich einfach nur wohl.

Artikel empfehlen

Artikel kommentieren

Seite empfehlen

Nachricht an die Redaktion

Druckversion

Lesen Sie auch...

Artikel kommentieren   Lesezeichen setzen   Nachricht an die Redaktion   Druckversion

Regionalnavigator

Landkreiskarte Brandenburg Ostprignitz-Ruppin Potsdam-Mittelmark Brandenburg/Havel
MOZ

Ort, PLZ oder Redaktion