to_top_picture
Anmelden
Anmelden

Sonntag, 25. Juni 2017
ABO-ButtonePaper-ButtonKONTAKT-Button


Sie haben 8 von 10 Gratis-Artikeln gelesen.
x
Registrieren Sie sich jetzt und lesen Sie im Monat bis zu 20 Artikel kostenlos.
Jetzt kostenlos registrieren
Bereits registriert? Bitte anmelden

17.07.2011 07:07 Uhr - Aktualisiert 17.07.2011 07:15 Uhr

details/dg/0/

Krawalle nach Mediaspree-Demonstration

Berlin (DDP) Nach einer friedlich verlaufenen Demonstration gegen das Stadtentwicklungsprojekt Mediaspree in Friedrichshain ist es am Samstagabend in Kreuzberg zu Auseinandersetzungen zwischen einzelnen Gruppen und der Polizei gekommen.

details/dg/0/1/347994/
  weitere 2 Bilder

Der Protest richtete sich gegen eine geplante Bebauung am Spreeufer,...

© dapd

Aus Ansammlungen von 50 bis 300 Personen heraus seien Polizeifahrzeuge mit Steinen beworfen worden, sagte eine Polizeisprecherin. Auch seien vereinzelt Böller gezündet worden. Verletzt sei bislang aber niemand. Die Polizei habe mehrere Demonstranten vorübergehend festgenommen.

An der Demonstration in Friedrichshain hatten zwischen 1.600 und 2.000 Menschen teilgenommen. Der Protest richtete sich gegen eine flächendeckende Bebauung am Spreeufer, was nach Ansicht der Demonstranten für steigende Mieten und Verdrängung im Umfeld sorgen würde. Anschließend waren die Demonstranten über die Oberbaumbrücke nach Kreuzberg gezogen. Bis 19.00 Uhr waren von der Versammlungsbehörde keine Zwischenfälle registriert worden.

Artikel empfehlen

Artikel kommentieren

Seite empfehlen

Nachricht an die Redaktion

Druckversion

Lesen Sie auch...

Artikel kommentieren   Lesezeichen setzen   Nachricht an die Redaktion   Druckversion

Regionalnavigator

Landkreiskarte Brandenburg Ostprignitz-Ruppin Potsdam-Mittelmark Brandenburg/Havel
MOZ

Ort, PLZ oder Redaktion